„Und seit jeher war es so, dass die Liebe erst in der Stunde der Trennung ihre eigene Tiefe erkennt.“

—  Khalil Gibran, Der Prophet, Von der Liebe, Patmos, 2004, ISBN 978-3-491-50707-4
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran15
libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931
Werbung

Ähnliche Zitate

 Marie Antoinette Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Sehr oft ist das Wiedersehen erst die rechte Trennung.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863
Tagebücher 1, 24 (1835). S. 8.

Werbung
Arno Gruen Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Francesco de Sanctis Foto

„Man erkennt das Leben erst, wenn es entflieht, und man begreift es erst, wenn man die Macht darüber verloren hat.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883
Über die Wissenschaft und das Leben

Walter Benjamin Foto

„Es ist von jeher eine der wichtigsten Aufgaben der Kunst gewesen, eine Nachfrage zu erzeugen, für deren volle Befriedigung die Stunde noch nicht gekommen ist.“

—  Walter Benjamin deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph 1892 - 1940
Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Frankfurt am Main 1966, S. 36

Charles de Gaulle Foto
Ludwig Feuerbach Foto

„Die höchste und tiefste Liebe ist die Mutterliebe.“

—  Ludwig Feuerbach deutscher Philosoph 1804 - 1872
Das Wesen des Christentums 1848, S. 135

Werbung
Karl Emil Franzos Foto
Niccolo Machiavelli Foto
Carl Spitteler Foto
Stefan Hölscher Foto
Werbung

„Der Gipfel zwingt erst zur Bewährung beim Blick in die Tiefe.“

—  Hans Arndt österreichischer Architekt, Zivilingenieur und Konsulent für Hochbau 1904 - 1971
Im Visier, Erfahrenes Wissen

Citát „Die Liebe ist ein Erleben des anderen in der eigenen Seele.“
Rudolf Steiner Foto

„Die Liebe ist ein Erleben des anderen in der eigenen Seele.“

—  Rudolf Steiner österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller und Begründer der Anthroposophie 1861 - 1925
Die Schwelle der geistigen Welt (GA 17), S. 25.

Johannes von Müller Foto
Luise Rinser Foto
Folgend