„Ich will meine Frau glücklich machen, und nicht mein Glück durch sie machen.“

Brief an seinen Vater, 1782, über seine Liebesheirat mit Constanze Weber, zitiert in Focus "Dem Genie auf der Spur

Letzte Aktualisierung 12. Januar 2021. Geschichte
Wolfgang Amadeus Mozart Foto
Wolfgang Amadeus Mozart43
Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791

Ähnliche Zitate

Oscar Wilde Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Toni Morrison Foto

„Wenn Glück Vorfreude gepaart mit Gewissheit ist, dann waren wir glücklich.“

—  Toni Morrison US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin 1931 - 2019

Edmund Burke Foto
Friedrich Ludewig Bouterweck Foto
André Gide Foto
George Washington Foto

„Eine vernünftige Frau kann niemals mit einem Narren glücklich sein.“

—  George Washington erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1732 - 1799

Thomas Carlyle Foto

„Glücklich, wer seinen Beruf erkannt hat. Er verlange nach keinem andern Glück!“

—  Thomas Carlyle, buch Past and Present

Past and Present, 1843, Book III, chapter XI: Labour
Original engl.: "Blessed is he who has found his work; let him ask no other blessedness."

Johannes XXIII. Foto
Fritz Perls Foto
Robin Williams Foto
Wolfgang Amadeus Mozart Foto
Alan Sillitoe Foto

„Wer ist denn glücklich? Die Reichen? - Niemand ist glücklich, erklärte Frank, so etwas wie Glück gibt es nicht - es sei denn, man arbeitet an einer Aufgabe, die einem selbst und gleichzeitig anderen Leuten hilft.“

—  Alan Sillitoe britischer Schriftsteller 1928 - 2010

Alan Sillitoe: Der Tod des William Posters. Deutsch von Peter Naujack, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1969, ISBN 3-436-01519-9, S. 229
"'Who is happy then? The rich?' 'Nobody's happy,' Frank said. 'There's no such thing as happiness except when you are doing work for yourself that at the same time is helping other people.'" - The Death of William Posters, London 1965. p. 286
Der Tod des William Posters

Thomas von Aquin Foto
Seneca d.J. Foto

„Das Unsere sollte uns unverglichen freuen: Nie wird einer glücklich sein, den das größere Glück eines andren wurmt.“

—  Seneca d.J., De ira

Original lat.: "...: nostra nos sine comparatione delectent, numquam erit felix, quem torquebit felicior.") (De Ira, III, 30
Über den Zorn - De Ira

Gottfried Keller Foto
Guillaume Apollinaire Foto
Thomas von Aquin Foto

Ähnliche Themen