Zitate aus dem Buch
De Profundis

De Profundis

De Profundis ist ein offener Brief, den der irische Schriftsteller Oscar Wilde zwischen 1895 und 1897, während seiner Inhaftierung in verschiedenen englischen Zuchthäusern an seinen früheren Freund und Liebhaber Lord Alfred Bruce Douglas schrieb. Der Name der Schrift, die etwa 50.000 Wörter umfasst, ist dem Psalm 130 entnommen: „De profundis clamavi ad te Domine.“ – „Aus der Tiefe rief ich, Herr, zu Dir“.


Oscar Wilde Foto

„Seine eigenen Erfahrungen bedauern heißt, seine eigene Entwicklung aufhalten.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "To regret one's own experiences is to arrest one's own development."

Oscar Wilde Foto

„Ich sehe, dass nicht das falsch ist, was man tut, sondern das, was man wird. Es ist gut, das gelernt zu haben.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "But while I see that there is nothing wrong in what one does, I see that there is something wrong in what one becomes. It is well to have learned that."

Oscar Wilde Foto

„Die Basis des Charakters ist die Willenskraft.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "The basis of character is will power."

Oscar Wilde Foto

„Die meisten Menschen leben für die Liebe und die Bewunderung, doch wir sollten durch die Liebe und die Bewunderung leben.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "Most people live for love and admiration. But it is by love and admiration that we should live."

Oscar Wilde Foto

„Jeder ist der Liebe würdig, nur der nicht, der sich selbst für würdig hält.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "Every one is worthy of love, except him who thinks that he is."

Oscar Wilde Foto

„In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis, The Ballad of Reading Gaol & Other Writings

Oscar Wilde Foto

„Die Götter sind seltsam, sie bestrafen uns für das, was gut und menschlich in uns ist, genau so wie für das, was schlecht und böse ist.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "The gods are strange, and punish us for what is good and humane in us as much as for what is evil and perverse."

Oscar Wilde Foto

„Das schlimmste Laster ist die Seichtheit. Alles ist gut, was man geistig erfaßt hat.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis, De Profundis Original engl.: "The supreme vice is shallowness. Whatever is realised is right."

Ähnliche Autoren

Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde375
irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau77
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862)
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane76
Deutscher Schriftsteller
Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert37
französischer Schriftsteller (1821-1880)
Leo Tolstoi Foto
Leo Tolstoi75
russischer Schriftsteller
Iwan Sergejewitsch Turgenew Foto
Iwan Sergejewitsch Turgenew9
russischer Schriftsteller
Anatole France Foto
Anatole France10
französischer Schriftsteller
Ambrose Bierce Foto
Ambrose Bierce50
US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist
Alexandre Dumas d.Ä. Foto
Alexandre Dumas d.Ä.7
französischer Schriftsteller
Ähnliche Autoren
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde375
irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau77
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862)
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane76
Deutscher Schriftsteller
Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert37
französischer Schriftsteller (1821-1880)
x