Zitate von John Adams

John Adams Foto
0  0

John Adams

Geburtstag:30. Oktober 1735
Todesdatum:4. Juli 1826

John Adams war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und von 1789 bis 1797 der erste Vizepräsident sowie nach George Washington von 1797 bis 1801 der zweite Präsident der Vereinigten Staaten.

Adams entstammte einem puritanischen Elternhaus und erlernte nach einem Studium am Harvard College den Anwaltsberuf. In Boston kam er in der frühen Amerikanischen Revolution in Kontakt mit Samuel Adams und den Sons of Liberty. Anfangs noch loyal zur britischen Verfassung stehend, näherte er sich den nach Loslösung vom Mutterland strebenden Kolonisten zunehmend an. Als Mitglied des Kontinentalkongresses von 1774 bis 1778 trieb er die Unabhängigkeit der Dreizehn Kolonien vom Königreich Großbritannien voran. Zusammen mit Thomas Jefferson, Benjamin Franklin und anderen war er an der Konzeption der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten beteiligt.

Zwischen zwei diplomatischen Missionen in das Königreich Frankreich arbeitete Adams in der Heimat die Verfassung von Massachusetts aus. Danach führte er in Europa Verhandlungen mit dem Königreich Großbritannien, die im Jahr 1783 in den Frieden von Paris mündeten. Anschließend war Adams als Repräsentant für die junge Republik in unterschiedlichen Staaten tätig und ab 1785 erster Botschafter Amerikas in London.

Bei der ersten amerikanischen Präsidentschaftswahl im Jahr 1789 wurde Adams als Zweitplatzierter im Electoral College Vizepräsident unter George Washington. Bei den Wahlen 1792 konnte er dieses Amt gegen George Clinton verteidigen. Im entstehenden First Party System gehörte Adams zu den wichtigsten Vertretern der Föderalistischen Partei. Als deren Kandidat besiegte er bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 1796 knapp Thomas Jefferson von der Demokratisch-Republikanischen Partei. Die Amtszeit von Adams wurde durch den Quasi-Krieg mit dem revolutionären Frankreich und die Intrigen von Jefferson und Alexander Hamilton gegen ihn überschattet. Die bedeutsamste Gesetzgebung seiner Präsidentschaft waren die Alien and Sedition Acts. In einem stark polarisierenden Wahlkampf unterlag Adams 1800 Jefferson. Er zog sich danach ins Privatleben zurück und erlebte noch kurz vor seinem Lebensende, wie der älteste Sohn John Quincy Adams im Jahr 1824 zum Präsidenten gewählt wurde.

Zitate John Adams

Nächster
Die heutige Jubiläen
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud3
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann 1854 - 1891
Joachim Perinet1
österreichischer Schauspieler und Schriftsteller des Alt-... 1763 - 1816
Arno Gruen Foto
Arno Gruen4
deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Psychologe und Ps... 1923 - 2015
Paul Dirac Foto
Paul Dirac2
britischer Physiker und Mitbegründer des Gebiets der Quan... 1902 - 1984
Weitere 7 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Rita Mae Brown Foto
Rita Mae Brown5
US-amerikanische Krimi-Schriftstellerin
John Fitzgerald Kennedy Foto
John Fitzgerald Kennedy8
Präsident der Vereinigten Staaten
Rachel Carson Foto
Rachel Carson1
US-amerikanische Zoologin, Biologin, Wissenschaftsjournal...
Martin Luther King Foto
Martin Luther King4
US-amerikanischer Theologe und Bürgerrechtler
John Malkovich Foto
John Malkovich1
US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent
Norman Vincent Peale Foto
Norman Vincent Peale6
US-amerikanischer Pfarrer und Autor
Herbert Marcuse Foto
Herbert Marcuse10
deutsch-amerikanischer Philosoph und Soziologe
Uli Hoeneß Foto
Uli Hoeneß5
ehemaliger deutscher Fußballspieler, Fußballmanager, Vere...
Jerome David Salinger Foto
Jerome David Salinger6
US-amerikanischer Schriftsteller
Ho Chi Minh Foto
Ho Chi Minh1
vietnamesischer Revolutionär und Staatsmann