Zitate von Hans Urs Von Balthasar

Hans Urs Von Balthasar Foto

0   0

Hans Urs Von Balthasar

Geburtstag: 12. August 1905
Todesdatum: 26. Juni 1988

Hans Urs von Balthasar war ein Schweizer römisch-katholischer Priester, Theologe und entstammte einer alten Luzerner Patrizierfamilie. Obwohl nie im wissenschaftlichen Betrieb einer Universität tätig, wird er zu den bedeutenden katholisch-theologischen Autoren des 20. Jahrhunderts gerechnet. Balthasar zählt auch zu den Vorbereitern des Zweiten Vatikanischen Konzils, zu dem er „als einziger unter den großen mitteleuropäischen Theologen“ nicht als Berater eingeladen wurde. Später wurde er in die nach dem Konzil gegründete Internationale Theologenkommission berufen, die der Kongregation für die Glaubenslehre zugeordnet ist.

Seine Theologie war geprägt durch die Begegnungen mit jesuitischen Philosophen und Theologen wie Erich Przywara, Jean Daniélou und Henri de Lubac, den er auch ins Deutsche übertrug. Beeinflusst wurde er auch von den Philosophen Gustav Siewerth und Ferdinand Ulrich und durch seine langjährige Zusammenarbeit mit der Mystikerin Adrienne von Speyr. Durch seine Veröffentlichungen erschloss er das patristische Erbe neu für die Theologie und den christlichen Glauben. Aufgrund seiner Verdienste beabsichtigte Papst Johannes Paul II. ihn zum Kardinal mit der Titeldiakonie San Nicola in Carcere zu ernennen, er starb jedoch zwei Tage vor der Aufnahme ins Kardinalskollegium. Er wurde bei der Hofkirche in Luzern ohne Zeitfrist begraben.

Zitate Hans Urs Von Balthasar

Bestellen Sie Zitate:

















Hans Urs Von Balthasar Foto
Hans Urs Von Balthasar67
Swedish Catholic theologian 1905 – 1988




Ähnliche Autoren