„Sein heisst in der Klemme sein.“

—  Émile Michel Cioran, Zersplitternde Gewißheiten
Émile Michel Cioran Foto
Émile Michel Cioran102
rumänischer Philosoph 1911 - 1995
Werbung

Ähnliche Zitate

Baltasar Gracián Y Morales Foto
J.M. Coetzee Foto

„Erklären heißt verzeihen, erklärt zu werden heißt Verzeihung erlangen [... ]“

—  J.M. Coetzee südafrikanischer Schriftsteller 1940
In the Heart of the Country

Werbung
Gottfried Benn Foto

„Existenz heißt Nervenexistenz, das heißt Reizbarkeit, Zucht, enormes Tatsachenwissen, Kunst. Leiden heißt Bewußtsein leiden, nicht an Todesfällen. Arbeiten heißt Steigerung zu geistigen Formen. Mit einem Wort: Leben heißt provoziertes Leben“

—  Gottfried Benn deutscher Arzt, Dichter und Essayist 1886 - 1956
- Provoziertes Leben. In: Gesammelte Werke, Band I. Hrsg. von Dieter Wellershoff, 9. Auflage. Stuttgart: Klett-Cotta, 1997. S. 341. ISBN 3-608-20590-X

Blaise Pascal Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Viktor Frankl Foto

„Mensch sein heißt ja niemals, nun einmal so und nicht anders sein müssen, Mensch sein heißt immer, immer auch anders werden können.“

—  Viktor Frankl österreichischer Neurologe und Psychiater, Begründer der Logotherapie und der Existenzanalyse 1905 - 1997
Im Anfang war der Sinn, München 1986, S. 71

Sir James Matthew Barrie Foto
Werbung
Friedrich Schiller Foto

„Leben heißt träumen; weise sein, Lomellin, heißt angenehm träumen.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Die Verschwörung des Fiesco zu Genua I, 6 / Fiesco

Terry Pratchett Foto
Volker Braun Foto

„Dresden heißt die Kunst zu leben.“

—  Volker Braun deutscher Schriftsteller 1939
Rede zum 800-jährigen Stadtjubiläum am 31. März 2006 in der Sächsischen Staatsoper, veröffentlicht in »DIE ZEIT«, 6. April 2006, Nr.15, zeit. de

Ernst Bloch Foto

„Denken heißt Überschreiten.“

—  Ernst Bloch deutscher marxistischer Philosoph 1885 - 1977
Das Prinzip Hoffnung, Bd. 1, Vorwort

Werbung
Gerhard Szczesny Foto

„Aufgeklärt sein heißt: Sich vor sich selbst nicht ängstigen.“

—  Gerhard Szczesny deutscher Philosoph, Publizist und Journalist 1918 - 2002
Das so genannte Gute

Walter Benjamin Foto

„Die Maske des Erwachsenen heißt 'Erfahrung'.“

—  Walter Benjamin deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph 1892 - 1940
Gesammelte Schriften, Band 2, Teil 1. Suhrkamp Frankfurt/M. 1977. S. 54

Erich Mühsam Foto

„Sich fügen heißt lügen.“

—  Erich Mühsam anarchistischer deutscher Schriftsteller und Publizist und Antimilitarist 1878 - 1934
Der Gefangene. Aus: Brennende Erde, Verse eines Kämpfers, München: Kurt Wolff. 1920. S. 82-83

Walther Rathenau Foto

„Denken heißt Vergleichen!“

—  Walther Rathenau deutscher Industrieller und Politiker 1867 - 1922
Inschrift U-Bahn-Station Rathenauplatz, Nürnberg, aus "Auf dem Fechtboden des Geistes - Aphorismen aus seinen Notizbüchern", nach der Auswahl Wiesbaden 1953, Seite 32, zitiert nach walter-rathenau. de