„Im Buchladen
Haben sie das Buch
Der Mann als Herr im Hause
Märchenbücher führen wir leider nicht“

—  Unbekannter Autor

Bearbeitet von Jo Dantes. Letzte Aktualisierung 24. November 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Markus Söder Foto

„Der heimliche Führer der AfD ist der Herr Höcke.“

—  Markus Söder deutscher Politiker (CSU) und Bayerischer Staatsminister der Finanzen 1967

Video https://www.youtube.com/watch?v=CUzxXixaa-k & Reuters: https://de.reuters.com/article/deutschland-csu-s-der-idDEKCN1LJ125 Markus Söder am 03. September 2018

Homér Foto
Nicolas Chamfort Foto
Elbert Hubbard Foto

„Ich lese kein Buch; Ich führe ein Gespräch mit dem Autor.“

—  Elbert Hubbard US-amerikanischer Schriftsteller und Verleger 1856 - 1915

Alexandre Vinet Foto
Antonio Gala Foto
Edgar Allan Poe Foto
Johannes Kepler Foto
William Shakespeare Foto

„Reiche Ehrbarkeit, Herr, wohnt wie ein Geizhals in einem armen Hause, wie eine Perle in einer garstigen Auster.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

5. Akt, 4. Szene / Touchstone
Original engl. "Rich honestie dwels like a miser sir, in a poore house, as your Pearle in your foule oyster."
Wie es euch gefällt - As You Like It

Thomas von Aquin Foto

„Fürchte den Mann vor einem einzigen Buch.“

—  Thomas von Aquin dominikanischer Philosoph und Theologe 1225 - 1274

Theodor Gottlieb von Hippel Foto

„Den Männern kommt das Regiment zu, und ein jeder Ehemann ist Justitiarius in seinem Haus.“

—  Theodor Gottlieb von Hippel deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker 1741 - 1796

Über die Ehe. Berlin: Voss, 1774. S. 91 .

Jean Jacques Rousseau Foto

„Der ehrliche Mann aus dem einen Hause gilt als Schelm im Nachbarhause.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Julie oder Die neue Héloïse Saint-Preux
Briefe

LeBron James Foto
Waldemar Bonsels Foto
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Foto

„Herr Durst ist ein gestrenger Mann, // Der läßt sich gar nicht foppen.“

—  August Heinrich Hoffmann von Fallersleben deutscher Dichter und Germanist, Verfasser des „Lieds der Deutschen" 1798 - 1874

Unser Weinhaus, Ernst Arnold's Kunstverlag, Dresden 1875, No. 29., S.44,

Groucho Marx Foto
Bertolt Brecht Foto
Emil Zátopek Foto

„An den Grenzen von Schmerz und Leid trennen sich die Männer von den Jungen.“

—  Emil Zátopek tschechischer Langstreckenläufer 1922 - 2000

Quicksilver: The Mercurial Emil Zátopek. Globerunner Productions 2016, S. 99.

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ein echter deutscher Mann mag keinen Franzen leiden“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Goethes Faust

Faust, Part 1 (1808)

Ähnliche Themen