„Verrückt heißt soviel wie neben der Strasse“

—  Jo Dantes

Bearbeitet von Jo Dantes. Letzte Aktualisierung 4. Oktober 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Paul Heyse Foto

„Versuch's und übertreib's einmal, // Gleich ist die Welt von dir entzückt. // Das Grenzenlose heißt genial, // Wär's auch nur grenzenlos verrückt.“

—  Paul Heyse deutscher Schriftsteller 1830 - 1914

Sprüche, Literatur und Kunst. In: Gesammelte Werke, Erster Band, Gedichte, Siebente Auflage, Verlag von Wilhelm Hertz, Berlin 1901, S. 463,

Bob Marley Foto

„Sie können nicht die richtigen Straßen finden, wenn die Straßen asphaltiert sind.“

—  Bob Marley jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter 1945 - 1981

Salvador Dalí Foto

„Der einzige Unterschied zwischen einem Verrückten und mir ist der, daß ich nicht verrückt bin.“

—  Salvador Dalí spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner 1904 - 1989

Blaise Pascal Foto

„Die Menschen sind so notwendig verrückt, dass Nicht-verrückt-Sein nur hieße, verrückt sein nach einer andern Art von Verrücktheit.“

—  Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Juni 1623; † 19. August 1662) 1623 - 1662

Pensées I, 33
Original franz.: "Les hommes sont si nécessairement fous, que ce serait être fou par un autre tour de folie de n'être pas fou."

Salvador Dalí Foto
Pablo Neruda Foto

„Kommt, seht das Blut in den Straßen, // kommt, seht // das Blut in den Straßen, // kommt, seht doch das Blut // in den Straßen!“

—  Pablo Neruda chilenischer Schriftsteller 1904 - 1973

Erklärung einiger Dinge (Schluss des Gedichts), Deutsch von Erich Arendt und Stephan Hermlin
("Venid a ver la sangre por las calles, // venid a ver // la sangre por las calles, // venid a ver la sangre // por las calles!" - Explico algunas cosas)
Deutsch und spanisch in Museum der modernen Poesie | eingerichtet von h.m. enzensberger. Suhrkamp 1960, hier zitiert nach der zweiten revidierten Auflage 1963, S. 352-354

Friedrich Nietzsche Foto

„Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

von Heinrich Heine (Harzreise)

Jack Kerouac Foto

„Nichts hinter mir, alles vor mir, wie immer auf der Straße.“

—  Jack Kerouac US-amerikanischer Schriftsteller und Beatnik 1922 - 1969

Henry Louis Mencken Foto
Kase.O Foto
John Lennon Foto
Heinrich Heine Foto
Lewis Carroll Foto

„Aber ich mag nicht unter verrückte Leuten gehen", bemerkte Alice.
"Oh, dagegen kann man nichts machen", sagte die Katze; "wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt. Du bist verrückt."
"Woher weißt du denn, dass ich verrückt bin?", fragte Alice.
"Du musst es sein", sagte die Katze, "sonst wärst du nicht hierhergekommen.“

—  Lewis Carroll britischer Schriftsteller, Mathematiker und Fotograf 1832 - 1898

Alice im Wunderland / Le avventure d'Alice nel Paese delle Meraviglie - Zweisprachig Deutsch Italienisch mit nebeneinander angeordneten Übersetzung

Citát „Wenn du durch die Straßen gehst, erkennt dich keiner.“
Pablo Neruda Foto
Terenz Foto

„Liebende sind Verrückte“

—  Terenz römischer Dichter -185 - -159 v.Chr

Andria I,3
Original lat.: "Amantes amentes"

Rihanna Foto
Citát „Alle Dichter sind verrückt.“
Robert Burton Foto

„Alle Dichter sind verrückt.“

—  Robert Burton, buch Anatomie der Melancholie

The Anatomy of Melancholy, 1621, Democritus Junior to the Reader
Original engl.: "All poets are mad."

Citát „Streit nicht mit ihr: Sie ist verrückt.“
William Shakespeare Foto

„Streit nicht mit ihr: Sie ist verrückt.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Frank Zappa Foto
Friedrich Nietzsche Foto

Ähnliche Themen