„Fräulein! Vertraue niemals einem Juden!“

Original

Miss! Never trust a Jew!

To a secretary, as quoted in Tesla: Man Out of Time (1998) by Margaret Cheney, p. 127 (footnote). https://books.google.pl/books/about/Tesla.html?id=HIuK7iLO9zgC&printsec=frontcover&source=kp_read_button&hl=en&redir_esc=y#v=onepage&q=Never%20trust%20a%20Jew&f=false
Tesla's anti-Semitism appeared sporadic and was unusual among gentiles of his time.

Letzte Aktualisierung 14. Mai 2022. Geschichte
Nikola Tesla Foto
Nikola Tesla46
Erfinder und Physiker 1856 - 1943

Ähnliche Zitate

Oscar Wilde Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, // Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 2605 f. / Faust
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Heinrich Heine Foto

„Die Juden sind unser Unglück. Die Juden sind das Unglück der Völker Russlands.“

—  Rudolf Konrad deutscher Militär, General der Gebirgstruppe im Dritten Reich 1891 - 1964

- Bundesarchiv-Militärarchiv Freiburg, Bestand RH 24-49-210

Citát „Der beste Weg herauszufinden, ob man jemandem vertrauen kann, ist ihm zu vertrauen.“
Ernest Hemingway Foto
Anne Frank Foto
Otto Ludwig Foto
Hermann Göring Foto

„Wer Jude ist, [] bestimme ich!“

—  Hermann Göring deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Ministerpräsident, Reichsmarschall 1893 - 1946

Upton Sinclair: One Clear Call, The Viking Press, New York 1948, S. 498 books.google http://books.google.de/books?id=7SIFAQAAIAAJ&q=jude
ursprünglich von Karl Lueger, siehe dort.
Zugeschrieben

Heinz-Christian Strache Foto

„Das war wie die Reichskristallnacht (…) wir sind die neuen Juden“

—  Heinz-Christian Strache österreichischer Politiker (FPÖ) 1969

Strache über die Gegendemonstrationen zum WKR-Ball, 29. Jänner 2012, derstandard.at http://derstandard.at/1326504057390/Reportage-Der-letzte-Tanz-der-neuen-Juden-in-der-Hofburg

Karl Emil Franzos Foto

„Jedes Land hat die Juden, die es verdient […].“

—  Karl Emil Franzos österreichischer Schriftsteller und Publizist 1848 - 1904

Todte Seelen. In: Aus Halb-Asien, Erster Band Verlag von Duncker & Humblot, Leipzig 1876, S. 278,
Andere Werke

Charles de Montesquieu Foto

„Überall, wo Geld ist, sind auch Juden.“

—  Charles de Montesquieu, buch Persische Briefe

Persische Briefe, Nr. 60
Original franz.: "Partout où il y a de l'argent, il y a des Juifs."

Karl Lueger Foto

„Wer ein Jud' ist, bestimme ich!“

—  Karl Lueger österreichischer Politiker, Wiener Bürgermeister 1844 - 1910

auch Hermann Göring zugeschrieben
Sprach Dr. Karl Lueger auch das verwaschene Wort: „Wer ein Jud' ist, bestimme ich", so war er doch einer der wenigen, der nicht bloß einen Antisemitismus der Neigung und Worte an den Tag legte, sondern Maßnahmen zu einer Zurückdrängung des übermäßigen jüdischen Einflusses und zum Schutz des deutschen Wien traf. - Hans Hinkel: Die Juden in Österreich, Volk und Reich, Band 14, Ausgaben 1-4. Verlag Volk und Reich. Berlin 1938, Seite 170 books.google http://books.google.de/books?id=OvUAAAAAMAAJ&q=verwaschene
[...] denn als man z.B. versuchte, den verwaschenen konfessionellen Antisemitismus in eine konkrete Form zu bringen, da lehnte sich Lueger als erster dagegen auf mit dem Worte: „Wer a Jud is, bestimm i!" - A. Eduard Frauenfeld: Dr. Karl Lueger. Zeitschrift für Politik, Band 28, Hochschule für Politik München Verlag C. Heymann., 1938, Seite 85 books.google http://books.google.de/books?id=sWoKAAAAIAAJ&q=verwaschenen
Zugeschrieben

Otto Von Bismarck Foto

„Der alte Jude, das ist der Mann.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Daniel Defoe Foto
Halldór Laxness Foto
Mohammed Foto

„Glauben ist das Vertrauen ins Unmögliche.“

—  Mark Haddon englischer Schriftsteller 1962

The Red House

Frédéric Chopin Foto
John Lennon Foto

Ähnliche Themen