„Beharrlichkeit und Geist haben in allen Zeiten Wunder gewirkt.“

Original

Perseverance and spirit have done wonders in all ages.

Letzte Aktualisierung 4. Januar 2022. Geschichte
George Washington Foto
George Washington52
erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1732 - 1799

Ähnliche Zitate

Voltaire Foto

„Die Zeit heilt alle Wunden.“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Der ehrliche Hurone, Kap. 20
Original: Original franz.: "Le temps adoucit tout."

„Die Wunden des Geistes heilen, ohne dass Narben bleiben.“

—  John O'Donohue irischer Philosoph 1956 - 2008

Anam Cara: A Book of Celtic Wisdom

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Was ihr den Geist der Zeiten heißt, // Das ist im Grund der Herren eigner Geist, // In dem die Zeiten sich bespiegeln.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 577 ff. / Faust → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Citát „Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben.“
Cosma Shiva Hagen Foto

„Die Zeit heilt nicht alle Wunden, man lernt mit der Zeit nur, besser zu verdrängen, was einem weh getan hat.“

—  Cosma Shiva Hagen deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin 1981

Brigitte Nr. 18/2008 vom 13. August 2008, S. 75

„Die notwendige Beharrlichkeit muss auch häufiges Scheitern ertragen.“

—  Robert Jungk deutsch-österreichischer Publizist, Journalist und Zukunftsforscher 1913 - 1994

Projekt Ermutigung. Streitschrift wider die Resignation, Salzburg 1988, Seite 14

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Sturheit ist konstante Beharrlichkeit unter Abschaltung des Gehirns.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Weit Verbreitetes kurzgefasst, 14. August 2003
Weit Verbreitetes kurzgefasst

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Jedem redlichen Bemühn // Sei Beharrlichkeit verliehn!“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Sprüche
Andere Werke

Herbert Wehner Foto
Thomas Jefferson Foto
Herbert Wehner Foto
Seneca d.J. Foto

„Es wird eine Zeit kommen, da unsere Nachkommen sich wundern werden, dass wir so offenbare Dinge nicht gewusst haben.“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr

zitiert in Artemidor im Reiche der Römer, Band 3, S. 324, Chr. Kuffner, Brünn: I.G. Trassler, 1825
Zugeschrieben

Joseph Murphy Foto
Ferdinand Freiligrath Foto

„Jedwede Zeit hat ihre Wehen; // Ein junges Deutschland wird erstehn. // Unhemmbar ist des Geistes Wehen, // Und vorwärts kann die Zeit nur gehn.“

—  Ferdinand Freiligrath deutscher Lyriker, Dichter und Übersetzer 1810 - 1876

Der Phönix, Zur Einleitung des zweiten Jahrgangs von E. Dullers Phönix. In: Gesammelte Dichtungen, Erster Band, Göschen, Stuttgart 1870, S. 197, UB Paderborn https://digital.ub.uni-paderborn.de/ihd/content/zoom/1408023

Eduardo Mendoza Garriga Foto
Pablo Picasso Foto
Clemens Brentano Foto

„O Stern und Blume, Geist und Kleid, // Lieb', Leid und Zeit und Ewigkeit!“

—  Clemens Brentano, Nach großem Leid

Nach großem Leid, Kehrvers, in: Gesammelte Schrifte, Erster Band, Hrsg. Christian Brentano, J. D. Sauerländer's Verlag, Frankfurt am Main 1852, S. 429 https://books.google.de/books?id=RPoOAAAAIAAJ&pg=PA429&dq=%22O+Stern+und+Blume,+Geist+und+Kleid,+Lieb,+Leid+und+Zeit+und+Ewigkeit.%22

Fjodor Dostojewski Foto
Karl Emil Franzos Foto

Ähnliche Themen