„Wir wählen, wen wir in unsere Welt lassen.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 7. April 2021. Geschichte
Themen
lassen, wahl, welt
Robin Williams Foto
Robin Williams69
US-amerikanischer Schauspieler und Komiker 1951 - 2014

Ähnliche Zitate

Gottfried August Bürger Foto

„Amors Pfeil hat Widerspitzen, // wen er traf, der lass ihn sitzen // und erduld ein wenig Schmerz!“

—  Gottfried August Bürger, Amors Pfeil

Amors Pfeil. Gedichte. Göttingen: Dieterich. 1778. S. 64
Original: "Amors Pfeil hat Widerspizen. // Wen er traf, der lass’ ihn sizen, // Und erduld’ ein wenig Schmerz!"

Stephen R. Covey Foto
Clive Staples Lewis Foto

„Jetzt, heute, ist dieser Moment unsere Chance, die richtige Seite zu wählen.“

—  Clive Staples Lewis irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963

Francis Ford Coppola Foto
Citát „Lassen Sie sich von der Welt verändern und Sie können die Welt verändern.“
Che Guevara Foto
John Muir Foto
Omar Khayyam Foto
William Faulkner Foto
Jonathan Sacks, Baron Sacks Foto
Henry David Thoreau Foto

„Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen, wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen.“

—  Henry David Thoreau, Walden

(engl.: "If one advances confidently in the direction of his dreams, and endeavors to live the life which he has imagined, he will meet with a success unexpected in common hours.") - Walden Chapter_XVIII
Walden

Sebastian Fitzek Foto
Wladimir Wladimirowitsch Putin Foto

„Was für eine Wahl haben wir? Zwischen Wurst und Leben. Wir wählen das Leben!“

—  Wladimir Wladimirowitsch Putin russischer Politiker 1952

Putin in einem Interview zum Kaukasus-Konflikt. Die Wurst bezeichnet gute wirtschaftliche Beziehungen zu Europa und den USA. www. tagesschau. de, 29. August 2008

Karl Jaspers Foto
Platón Foto
Johnny Cash Foto
Theodore Roosevelt Foto

„Wenn ich aber wählen muss zwischen Rechtschaffenheit und Frieden, wähle ich die Rechtschaffenheit.“

—  Theodore Roosevelt US Amerikanischer Politiker, 26. Präsident der USA 1858 - 1919

Original engl.: "But if I must choose between Righteousness and Peace I choose Righteousness." - On the Danger of unwise Peace Treaties http://www.theodore-roosevelt.com/images/research/treditorials/nyt3.pdf, New York Times, 4. Oktober 1914. Sowie in: Theodore Roosevelt, America and the World War, C. Scribner's sons, New York 1915. S. 51. (neu bei Cosimo Classics 2006

Mike Dooley Foto

„Wahrnehmung ist unsere Sicht auf die Welt und uns durch die Brille unserer Überzeugungen.“

—  Mike Dooley amerikanischer Schriftsteller 1961

Verändere dein Denken, dann hilft dir das Universum: Eine praktische Anleitung

Clemens Brentano Foto

„Zum Hassen oder Lieben // Ist alle Welt getrieben, // Es bleibet keine Wahl, // der Teufel ist neutral.“

—  Clemens Brentano deutscher Schriftsteller 1778 - 1842

Es leben die Soldaten, 1813. Aus: Schriften. 2. Band, Weltliche Lieder. Frankfurt am Main: J. D. Sauerländer. 1852. Seite 53.

Oskar Lafontaine Foto

„Wir alle neigen dazu, uns unsere Welt schönzureden.“

—  Oskar Lafontaine deutscher Politiker (SPD, WSAG, Linke), MdL, MdB 1943

Interview, Stern Nr. 44/2006

Friedrich Dürrenmatt Foto

„Ohne Toleranz wird unsere Welt zur Hölle.“

—  Friedrich Dürrenmatt Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler 1921 - 1990

Ähnliche Themen