„Der Tod macht das Leben zum Ereignis.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 9. Dezember 2019. Geschichte
Francis Ford Coppola Foto
Francis Ford Coppola69
US-amerikanischer Regisseur 1939

Ähnliche Zitate

Ludwig Wittgenstein Foto

„6.4311
Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Tractatus Logico-Philosophicus
Variante: Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.
Unser Leben ist ebenso endlos, wie unser Gesichtsfeld grenzenlos ist.

Marcus Aurelius Foto

„Der Tod macht alles gleich.“

—  Claudian spätantiker Dichter 370 - 404

Der Raub der Proserpina II, 302
Original lat.: "omnia mors aequat."

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Charlotte Brontë Foto
Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Foto

„Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord französischer Diplomat 1754 - 1838

auf die Meldung vom Tod Napoleons. Wilms: Talleyrand. Virtuose der Macht, S. 284.
Zugeschrieben

Oswald Spengler Foto

„Seele ist ein Ereignis, ein Geschehen, kein Ding!“

—  Oswald Spengler deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker 1880 - 1936

Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Friedrich Schiller Foto

„Das Leben ist Nur ein Moment, der Tod ist auch nur einer!“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Leo Tolstoi Foto

„Man kann nicht für sich allein leben. Das ist der Tod.“

—  Leo Tolstoi, buch Auferstehung

Tagebücher, 1889
Auferstehung, Tagebücher (1852-1910)

Richard Rothe Foto

„Ohne den Tod wäre das Leben nichts Rechtes.“

—  Richard Rothe deutscher evangelischer Theologe 1799 - 1867

Stille Stunden, Verlag von Hermann Koelling 1872, S. 216

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ein unnütz Leben ist ein früher Tod…“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Iphigenie auf Tauris

Iphigenie auf Tauris (1787)

Erich Maria Remarque Foto

„Unser Wissen vom Leben beschränkt sich auf den Tod.“

—  Erich Maria Remarque, buch Im Westen nichts Neues

All Quiet on the Western Front

Konfuzius Foto

„Wenn man noch nicht das Leben kennt, wie sollte man den Tod kennen.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Gespräche

Marlene Dietrich Foto

„Es ist vernünftiger, vor dem Leben Angst zu haben und nicht vor dem Tod.“

—  Marlene Dietrich deutsch-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 1901 - 1992

Nikos Kazantzakis Foto

„Das Leben ist gut, der Tod ist gut.“

—  Nikos Kazantzakis griechischer Schriftsteller 1883 - 1957

Jean de La Bruyere Foto
Emily Dickinson Foto

„Leben ist Macht.“

—  Emily Dickinson amerikanische Dichterin 1830 - 1886

Miguel de Unamuno Foto

„Das Vollendete, das Perfekte, ist der Tod, und das Leben kann nicht sterben.“

—  Miguel de Unamuno spanischer Philosoph 1864 - 1936

Wie man einen Roman macht. Aus dem Spanischen übersetzt von Erna Pfeiffer, Literaturverlag Droschl Graz - Wien, 2000, ISBN 3-85420-543-0, S. 96

Thomas Carlyle Foto

„Das, was wir den Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens.“

—  Thomas Carlyle, buch Characteristics

Original engl.: "... and Death, what mortals call Death, properly the beginning of Life." - Critical and miscellaneous essays. A new edition. Vol. 5. Boston 1855, S. 301 (aus "Characteristics", Edinburgh Review 1831)

Ähnliche Themen