„Immer wenn ich jemanden für Sklaverei streiten höre, verspüre ich einen starken Drang, zu sehen, wie er es persönlich versucht.“

Original

Whenever I hear anyone arguing for slavery, I feel a strong impulse to see it tried on him personally.

Letzte Aktualisierung 2. Juli 2022. Geschichte
Abraham Lincoln Foto
Abraham Lincoln45
US-amerikanischer Präsident 1809 - 1865

Ähnliche Zitate

Carlos Slim Helú Foto

„Nutzen Sie jede persönliche Krise, um stärker zu werden.“

—  Carlos Slim Helú mexikanischer Unternehmer in der Telekommunikationsbranche 1940

George Orwell Foto

„Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke“

—  George Orwell, buch 1984

1984 - Nineteen Eighty-Four
Original: "War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength" - 1984 - Nineteen Eighty-Four, 1st World Publishing, 2004, Seite 10 http://books.google.de/books?id=w-rb62wiFAwC&pg=PA10, 1. Kapitel.

Malcolm X Foto
Peter Drucker Foto
Leo Tolstoi Foto

„Folgte man aber dem Drängen, es zöge einen immer weiter in die Ferne.“

—  Leo Tolstoi, buch Auferstehung

Tagebücher, 1857
Auferstehung, Tagebücher (1852-1910)

Clive Staples Lewis Foto
Götz Alsmann Foto

„Ich höre den Baustellenlärm, aber ich sehe die Schilder nicht.“

—  Götz Alsmann deutscher Musiker und Entertainer 1957

über Hip Hop in der Sendung "Zimmer frei!", WDR-Fernsehen, 22. Oktober 2006

Edgar Allan Poe Foto
Johann Gottfried Herder Foto

„Aus dem Erzählen zeigt sich, ob jemand zu hören gewusst habe.“

—  Johann Gottfried Herder deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der Weimarer Klassik 1744 - 1803

Briefe zur Beförderung der Humanität
Briefe zur Beförderung der Humanität

Ernest Renan Foto

„In einer Gesellschaft von Menschen gleichen Glaubens genügt es, dass einer behauptet, etwas Übernatürliches zu sehen oder zu hören, damit die anderen es auch sehen oder hören.“

—  Ernest Renan französischer Schriftsteller, Historiker, Archäologe und Orientalist 1823 - 1892

zitiert in: unmoralische. de

Heraklit Foto

„Was man sehen, hören, erfahren kann, dem gebe ich den Vorzug.“

—  Heraklit griechischer vorsokratischer Philosoph -535

„Wer immer alles verstehen will, muss immer alles hören können.“

—  Kevin Oppel

Quelle: persönlich

Jon Krakauer Foto
Marcus Aurelius Foto
Konfuzius Foto

„Ich höre und ich vergesse. Ich sehe und ich erinnere mich. Ich tue und ich verstehe.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Gilbert Keith Chesterton Foto

„Einen Film zu machen, dauert so wahnsinnig lange. Ich weiß nicht, wie man das durchhalten kann, wenn man keinen starken persönlichen Bezug zu seinem Stoff hat.“

—  Visar Morina kosovarischer Filmregisseur und Drehbuchautor 1979

Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/kino/misel-maticevic-und-visar-morina-ueber-exil-und-migranten-im-kino-a-c17afdb7-d2a7-4294-882d-e8c5e3630c60

Simone de Beauvoir Foto
Alfred Adler Foto

„Gemeinschaftsgefühl ist, »mit den Augen eines anderen zu sehen, mit den Ohren eines anderen zu hören, mit dem Herzen eines anderen zu fühlen.«“

—  Alfred Adler österreichischer Arzt und Psychotherapeut 1870 - 1937

Psychotherapie und Erziehung, Band 1, (1928), Fischer Taschenbuch Verlag: Frankfurt am Main 1982, ISBN 3-596-26746-3, S. 224.

Seneca d.J. Foto

„Es nützt nichts, alles zu sehen, alles zu hören. (…) Du willst nicht jähzornig sein? Dann sei nicht neugierig.“

—  Seneca d.J., De ira

Über den Zorn (De Ira), III, XI, 1
Über den Zorn - De Ira
Original: lat.: "Non expedit omnia videre, omnia audire. (...) Non vis esse iracundus? ne fueris curiosus."

Ähnliche Themen