„Suchen Sie nicht nach Tätern, sondern nach Lösungen.“

—  Henry Ford

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 19. Juni 2021. Geschichte
Henry Ford Foto
Henry Ford90
Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947

Ähnliche Zitate

Anaïs Nin Foto
Anton Tschechow Foto
Dirk Kreuter Foto
Campino Foto

„Kein Alkohol ist auch keine Lösung.“

—  Campino Andreas Frege, Sänger der Toten Hosen 1962

Die Toten Hosen: "Kein Alkohol (ist auch keine Lösung)!" auf dem Album "Auswärtsspiel" - Zit. in Stuttgarter Zeitung

Campino Foto

„Kein Alkohol ist auch keine Lösung." - Die Toten Hosen: "Kein Alkohol (ist auch keine Lösung)!" auf dem Album "Auswärtsspiel“

—  Campino Andreas Frege, Sänger der Toten Hosen 1962

Zit. in Stuttgarter Zeitung http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/90280

Karl Kraus Foto

„Künstler ist nur einer, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.“

—  Karl Kraus österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936

Fackel 406/412 138; Nachts
Fackel

Anselm von Canterbury Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Was? du suchst? du möchtest dich verzehnfachen, verhundertfachen? du suchst Anhänger? - Suche Nullen!“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Sprüche und Pfeile, 14.
Götzen-Dämmerung

Heiner Geißler Foto

„Nicht die Taten bewegen die Menschen, sondern die Worte über die Taten.“

—  Heiner Geißler deutscher Politiker, MdL, MdB 1930 - 2017

Zitat Geißlers in einer Handelsblatt-Reportage über die sprachlichen Meisterleistungen deutscher Staatsmänner, 4. September 2006, handelsblatt.com http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/politikersprache-ob-la-di-ob-la-da-seite-3/2701736-3.html

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Farben sind Taten des Lichts, Taten und Leiden.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Farbenlehre

Zur Farbenlehre
Theoretische Schriften, Zur Farbenlehre (1810)

Zygmunt Bauman Foto
David Hilbert Foto

„Diese Ueberzeugung von der Lösbarkeit eines jeden mathematischen Problems ist uns ein kräftiger Ansporn während der Arbeit; wir hören in uns den steten Zuruf: Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik giebt es kein Ignorabimus!“

—  David Hilbert, Mathematische Probleme

Mathematische Probleme, 1900 auf dem internationalen Mathematiker-Kongreß zu Paris. In: Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Mathematisch-Physikalische Klasse, Commissionsverlag der Dieterich'schen Universitätsbuchhandlung Lüder Horstmann, Göttingen 1900, S. 262 http://gdz.sub.uni-goettingen.de/dms/load/img/?PPN=PPN252457811_1900&DMDID=DMDLOG_0037&LOGID=LOG_0037&PHYSID=PHYS_0278, siehe auch Wikipedia: Ignoramus et ignorabimus

Gabriel Laub Foto

„Er tat was er konnte, um zu verbergen, dass er nicht konnte, was er tat.“

—  Gabriel Laub tschechischer deutschsprachiger Journalist, Satiriker und Aphoristiker 1928 - 1998

Denken verdirbt den Charakter

Meng Zi Foto

„Nur der Mensch, der zu manchen Taten nicht fähig ist, ist fähig, Taten zu vollbringen.“

—  Meng Zi chinesischer Philosoph und Nachfolger des Konfuzius -372 - -289 v.Chr

Benjamin Disraeli Foto

„Die Tat bringt nicht immer Glück, aber es ist kein Glück ohne Taten.“

—  Benjamin Disraeli britischer Premierminister und Romanschriftsteller 1804 - 1881

Friedrich Hölderlin Foto

„Wir sind nichts; was wir suchen, ist alles.“

—  Friedrich Hölderlin deutscher Lyriker 1770 - 1843

Fragment von Hyperion, aus: Neue Thalia, Vierter Band, Hrsg. Friedrich Schiller, Georg Joachim Göschen, Leipzig 1793, S. 220

Horst Seehofer Foto

„Der beste Schutz gegen Radikalismus ist die Lösung von Problemen.“

—  Horst Seehofer deutscher Politiker 1949

Nürnberger Nachrichten, S. 3, 23. Juli 2015

Robert Kiyosaki Foto

Ähnliche Themen