„Es ist eine so unwiderstehliche Anziehungskraft für die Nützlichkeit, dass wir Menschen beobachten können, die zu allem bereit sind, um denjenigen, die die Vorstellung haben, dass sie ohne Ihre Hilfe nicht leben können, Trost zu geben.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Jacques Lacan Foto
Jacques Lacan84
französischer Psychiater und Psychoanalytiker 1901 - 1981

Ähnliche Zitate

Henry Ford Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Es ist ein Glück für die Welt, dass die wenigen Menschen zu Beobachtern geboren sind.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Beiträge zu Lavaters Physiognomischen Fragmenten
Andere Werke

Gilbert Keith Chesterton Foto
Stephen King Foto
Franz von Assisi Foto
Simone de Beauvoir Foto

„Jede Mutter hat die Vorstellung, dass ihr Kind ein Held sein wird.“

—  Simone de Beauvoir französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin des 20. Jahrhunderts 1908 - 1986

Victor Hugo Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Bert Hellinger Foto
Stephen Hawking Foto
Nicolas Chamfort Foto
Daniel Kehlmann Foto
Truman Capote Foto
Jiddu Krishnamurti Foto
Fritz Perls Foto
Anne Frank Foto
Rosa Luxemburg Foto

„Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume!“

—  Günter Eich, buch Gedichte

Erster Vers des Gedichts "Ende eines Sommers", in: Botschaften des Regens. Gedichte. Suhrkamp Verlag 1955, Neudruck der Erstausgabe 1983, S. 7

Ähnliche Themen