„In verzweifelter Liebe erfinden wir immer die Charaktere unserer Partner, verlangen, dass sie das sind, was wir von ihnen brauchen, und fühlen uns dann am Boden zerstört, wenn sie sich weigern, die von uns geschaffene Rolle zu spielen.“

Original

In desperate love, we always invent the characters of our partners, demanding they be what we need of them, and then feeling devastated when they refuse to perform the role we created in the first place.

Übersetzt von Monnystr
Elizabeth Gilbert Foto
Elizabeth Gilbert16
US-amerikanische Schriftstellerin 1969
Werbung

Ähnliche Zitate

Anaïs Nin Foto
Werbung
Ang Lee Foto

„Wenn wir wüssten, was Liebe ist, wenn wir sie definieren könnten, hätten wir schon vor zweitausend Jahren aufgehört, Liebesgeschichten zu erfinden. Wir brauchen Liebe, weil wir das Bedürfnis haben, an etwas zu glauben.“

—  Ang Lee US-amerikanisch-taiwanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent 1954
Auf der Suche nach dem verborgenen Drachen. Interview mit der Journalistin Tanja Hanhart. In: du 763 – Zeitschrift für Kultur, Nr. 1, Februar 2006, S. 32

Teddy Kollek Foto

„Arafat wird in Zukunft keine Rolle mehr spielen.“

—  Teddy Kollek israelischer Politiker 1911 - 2007
zum Nahostkonflikt, Welt am Sonntag, 6. April 2005

Leonid Tibilow Foto
Hannelore Elsner Foto

„Schauspielerinnen sollen Rollen spielen und nicht soviel rumquatschen!“

—  Hannelore Elsner Deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin 1942

Franz von Sales Foto

„Die Liebe zerstört nicht, sie vollendet alles.“

—  Franz von Sales französischer Bischof von Genf/Annecy, Ordensgründer, Kirchenlehrer, Heiliger 1567 - 1622
Deutsche Ausgabe der Werke des hl. Franz von Sales, Band 2,257

Philipp Mißfelder Foto

„Die Werte der Großeltern sollten wieder eine stärkere Rolle spielen.“

—  Philipp Mißfelder deutscher Politiker (CDU), MdB 1979 - 2015
im Interview mit der Westfalenpost, 15. Juli 2008, derwesten. de

Charles de Montesquieu Foto

„Die Frömmigkeit entspringt dem Wunsch, um jeden Preis in der Welt eine Rolle zu spielen.“

—  Charles de Montesquieu französischer Schriftsteller und Staatsphilosoph 1689 - 1755
Meine Gedanken - Nr. 4

Bernhard von Clairvaux Foto
Paulo Coelho Foto
Henry David Thoreau Foto

„Träume sind die Prüfsteine unserer Charaktere.“

—  Henry David Thoreau US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 - 1862

Kate Millett Foto

„Vielleicht werden Frauen in der Revolution unserer Gesellschaft eine so tragende Rolle spielen, wie die Geschichte zuvor kein Beispiel kennt.“

—  Kate Millett amerikanische Feministin 1934
Sexus und Herrschaft. München, 1982. ISBN 342300973X. ISBN 978-3423009737. Übersetzer: Ernestine Schlant

Jean-Claude Juncker Foto
Gérard Depardieu Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“