„Ein Mensch, dem nicht jeden Tag wenigstens eine Stunde gehört, ist kein Mensch.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 10. September 2019. Geschichte
Martin Buber Foto
Martin Buber29
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph un… 1878 - 1965

Ähnliche Zitate

Francois Rabelais Foto

„Die Stunden sind für den Menschen da und nicht der Mensch für die Stunden.“

—  Francois Rabelais, buch Gargantua und Pantagruel

Bruder Hannes in: F. Rabelais: Gargantua und Pantagruel. München, Biederstein Verlag 1951, S.122.
Original franz.: "Les heures sont faites pour l'homme, et non l'homme pour les heures."

Eleanor Roosevelt Foto
Wernher von Braun Foto

„niemand soll mir sagen: ›da oben gehört der Mensch nicht hin‹. Denn der Mensch gehört überall dahin, wo er hin will.“

—  Wernher von Braun deutsch-amerikanischer Raketentechniker und Raumfahrtpionier 1912 - 1977

Zitiert in: Das große Jugendbuch 1960, Reader's Digest, S. 81, hier nach Christiane Rösch und Isa Sammet: Möglichkeiten und Grenzen der stationären Behandlung narzisstischer Persönlickeitsstörungen, in Dammann, Sammet, Grimmer: Narzissmus. Theorie, Diagnostik, Therapie. Kohlhammer 2012, books.google https://books.google.de/books?id=P_d3DwAAQBAJ&pg=PT184&dq=gehört
Original engl.: "don't tell me that man doesn't belong out there. Man belongs wherever he wants to go" - Time Magazine, 17. Februar 1958 time.com http://content.time.com/time/subscriber/article/0,33009,862899-9,00.html

Friedrich Nietzsche Foto
Citát „Die Welt gehört nicht einem Menschen, sondern die Welt gehört der Welt.“

„Die Welt gehört nicht einem Menschen, sondern die Welt gehört der Welt.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 9
Df-Dz

Viktor Frankl Foto

„Die Aufgabe wechselt nicht nur von Mensch zu Mensch - entsprechend der Einzigartigkeit jeder Person -, sondern auch von Stunde zu Stunde, gemäß der Einmaligkeit jeder Situation.“

—  Viktor Frankl, buch Ärztliche Seelsorge

Ärztliche Seelsorge. Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse, Franz Deuticke, Wien 1946- 1997. S. 43 http://books.google.de/books?id=fH5GAQAAIAAJ&dq=einmaligkeit+situation

Richard von Schaukal Foto

„Zu den Aufdringlichsten gehört ein Mensch, der sich rechtfertigt.“

—  Richard von Schaukal österreichischer Dichter 1874 - 1942

Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 135,

Franz von Assisi Foto

„Der Mensch hat nichts Eigenes und gehört zu Gott.“

—  Franz von Assisi Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

Axel Milberg Foto
Rita Hayworth Foto

„Niemand kann Gilda 24 Stunden am Tag sein.“

—  Rita Hayworth US-amerikanische Schauspielerin 1918 - 1987

Original englisch: "No one can be Gilda twenty-four hours a day." - in: Caren Roberts-Frenzel: Rita Hayworth: A Photographic Retrospective. Abrams, New York 2001

Friedrich Schiller Foto

„Der Tag bricht an, und Mars regiert die Stunde.“

—  Friedrich Schiller, Wallensteins Tod

Wallensteins Tod, I,1 / Wallenstein
Wallenstein - Trilogie (1798-1799), Wallensteins Tod

Alexander Issajewitsch Solschenizyn Foto

„Für mich gehört der Glaube zu den Grundlagen und Grundfesten des Lebens eines Menschen.“

—  Alexander Issajewitsch Solschenizyn russischer Schriftsteller, Dramatiker, Historiker und Literaturnobelpreisträger 1918 - 2008

Spiegel Nr.30/2007 vom 23. Juli 2007, S. 102

Paula Modersohn-Becker Foto

„Es ist vom Übel, wenn der Mensch nicht da ist, wohin er gehört. Und ich gehöre nicht in die Stadt.“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907

Briefe, 5. Dezember 1900

Andrea Sawatzki Foto

„Menschen sind nicht vorhersehbar. Sie können sich von einem Tag auf den anderen zu- oder abwenden.“

—  Andrea Sawatzki deutsche Schauspielerin, Hörspielsprecherin und Autorin 1963

db Mobil, Magazin der Deutschen Bahn Nr. 12/2008, S. 8

Lukian von Samosata Foto

„Sechs Stunden sind genug für die Arbeit; die anderen sagen zum Menschen: lebe!“

—  Lukian von Samosata syrischer Schriftsteller 120

Epigramme, Nr. 17

Walt Whitman Foto
Sigmund Freud Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto
Charles Darwin Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Stünd ich, Natur, vor dir ein Mann allein, // Da wär's der Mühe wert, ein Mensch zu sein.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil

Faust II, Vers 11406 f. / Faust
Dramen, Faust. Der Tragödie zweyter Theil (1832)

Ähnliche Themen