„Selbst die besten Schriftsteller reden zuviel.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues40
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747

Ähnliche Zitate

Jean Sibelius Foto
Ambrose Bierce Foto
Sergio Ramírez Foto

„Als Schriftsteller bedrängt mich die Düsternis der Wirklichkeit, und doch habe ich den besten Beruf der Welt. Ich muss mir mein eigenes Modell bauen.“

—  Sergio Ramírez nicaraguanischer Schriftsteller, Menschenrechtler und Politiker 1942

TAZ http://www.taz.de/pt/2006/05/24/a0163.1/text, 24. Mai 2006

Albert Camus Foto
Alexander Iwanowitsch Herzen Foto

„Schriftsteller sind nicht die Ärzte. Sie sind der Schmerz.“

—  Alexander Iwanowitsch Herzen russischer Philosoph, Schriftsteller, Publizist 1812 - 1870

Peter Alexander Foto

„Ich red’ nicht gerne über mich, können wir nicht über jemand anderen reden?“

—  Peter Alexander österreichischer Sänger und Schauspieler 1926 - 2011

ARD „Legenden: Peter Alexander“, Film von Birgit Kienzle, Sendung 19. August 2007 Donaukurier Nachruf 13. Februar 2011 http://web.archive.org/20110215062133/www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Peter-Alexander-ist-tot;art154670,2380921

John Wayne Foto

„Rede ruhig, rede langsam und sag nicht viel.“

—  John Wayne US-amerikanischer Filmschauspieler, Filmproduzent, Regisseur 1907 - 1979

René Descartes Foto
Thomas Bernhard Foto
Bertolt Brecht Foto
Rosa Luxemburg Foto

„Reden ist unser Privileg. Wenn wir ein Problem haben, das wir nicht durch Reden lösen können, dann hat alles keinen Sinn.“

—  Rosa Luxemburg Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und des proletarischen Internationalismus 1871 - 1919

Kurt Tucholský Foto

„Ein Leser hats gut: er kann sich seine Schriftsteller aussuchen.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

"Schnipsel", in: "Die Weltbühne", 3. Februar 1931, S. 185
Schnipsel

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Heutzutage machen drei Pointen und eine Lüge einen Schriftsteller.“

—  Georg Christoph Lichtenberg, buch Sudelbücher

Sudelbücher, Heft D (137)
Sudelbücher

Johann Martin Miller Foto

„Jeder Schriftsteller wünscht nach dem Zweck seiner Arbeit beurtheilt zu werden.“

—  Johann Martin Miller deutscher evangelischer Theologe und Prediger 1750 - 1814

Siegwart, Erster Theil, in der Weygandschen Buchhandlung, Leipzig 1776, Vorbericht, S. 4, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/book/view/miller_siegwart01_1776?p=8

„Ein Schriftsteller in einer Bibliothek ist etwa dasselbe wie ein Eunuch in einem Harem.“

—  John Braine britischer Autor 1922 - 1986

New York Times, 7. Oktober 1962
Original engl.: "Being a writer in a library is rather like being a eunuch in a harem."

Lenin Foto

„Herr Schriftsteller, sind Sie frei von Ihrem bürgerlichen Verleger?“

—  Lenin russischer Revolutionär und Politiker 1870 - 1924

Parteiorganisation und Parteiliteratur, 1905, Werke, Band 10, Dietz-Verlag 1971, S. 29-34

Alfred Hitchcock Foto
Steven Spielberg Foto

„Nur eine Generation von Lesern wird eine Generation von Schriftstellern hervorbringen.“

—  Steven Spielberg US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler 1946

Thomas Mann Foto

„Ein Schriftsteller ist jemand, für den das Schreiben schwieriger ist als für andere Menschen.“

—  Thomas Mann deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger 1875 - 1955

Ernest Hemingway Foto

Ähnliche Themen