„Es gibt keine Fehler, nur glückliche Unfälle.“

—  Bob Ross
Bob Ross1
US-amerikanischer Maler 1942 - 1995
Werbung

Ähnliche Zitate

Kai Meyer Foto

„Nimm Di nicks vör, denn sleiht Di nicks fehl!“

—  Fritz Reuter deutscher Widerstandskämpfer und Politiker (KPD, SED), MdV 1911 - 2000
Dörchläuchting. Olle Kamellen VI. Besonderer Abdruck aus der Volks-Ausgabe der sämmtl. Werke. 11. Auflage. Wismar: Hinstorff, 1898. S. 8. Internet Archive

Werbung
Ambrose Bierce Foto
Anselm Feuerbach Foto
Peter Tremayne Foto

„Mit Stolz verdeckt man die eigenen Fehler.“

—  Peter Tremayne englischer Historiker und Krimi-Autor 1943
Tod auf dem Pilgerschiff. Leipzig, 2002. Übersetzer: Friedrich Baadke. ISBN 9783746615295

 Horaz Foto

„In Fehler führt uns Flucht vor Fehlern, wenn es an Fähigkeit mangelt.“

—  Horaz römischer Dichter -65 - -8 v.Chr
Ars Poetica, 31

Theresa von Ávila Foto

„Denn unser Leib hat einmal den Fehler, dass er umso mehr Bedürfnisse entdeckt, je mehr er gepflegt wird.“

—  Theresa von Ávila Karmelitin, Mystikerin, Kirchenlehrerin und Heilige der katholischen Kirche 1515 - 1582
Weg der Vollkommenheit

Joseph Fouché Foto

„Das ist mehr als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!“

—  Joseph Fouché 1759 - 1820
soll Polizeiminister Fouché (1763—1820), andere nennen Talleyrand, über die Hinrichtung (20.3.1803) des Herzogs d'Enghien durch Konsul Bonaparte gesagt haben. ] - Georg Büchmann: Geflügelte Worte. 19. Aufl. 1898. S. 487 aronsson. se

Werbung
Karl Heinrich Waggerl Foto
Billie Joe Armstrong Foto

„Fehler zu machen ist viel besser als nichts zu tun.“

—  Billie Joe Armstrong US-amerikanischer Frontsänger und Gitarrist der Punkrockband Green Day 1972

Dietrich Bonhoeffer Foto
 Cícero Foto

„Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr
Ad Familiares (Briefe an Freunde) IX, Brief IV. an Varro

Werbung
 Seneca d.Ä. Foto

„Durch das Menschliche entstehen Fehler.“

—  Seneca d.Ä. römischer Rhetoriker und Schriftsteller -54 - 39 v.Chr
Kontroversen Buch 4, 3; von diesem oder von einem Satz des Cicero soll das Sprichwort Irren ist menschlich ("Errare humanum est") abgeleitet sein

Winston Churchill Foto
Kurt Tucholský Foto

„Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
"Bauern, Bonzen, Bomben", in: "Die Weltbühne", 7. März 1931, S. 496

François de La  Rochefoucauld Foto
Folgend