„Ein hübsches Kompliment ist wie ein Sandwich: zwischen zwei Alltäglichkeiten etwas Besonderes.“

Marlene Dietrich Foto
Marlene Dietrich21
deutsch-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 1901 - 1992
Werbung

Ähnliche Zitate

Victor Hugo Foto

„Ein Kompliment ist so etwas wie ein Kuss durch einen Schleier.“

—  Victor Hugo französischer Poet und Autor 1802 - 1885
Die Elenden

Oscar Wilde Foto

„Ach, heutzutage sind wir alle so verarmt, dass das einzige, was wir geben können, Komplimente sind.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Lady Windermeres Fächer, 1. Akt / Lord Darlington

Werbung
Mark Twain Foto

„Ein Dutzend direkter Tadel ist leichter zu ertragen als ein dahergeschenktes Kompliment.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910
Following the Equator, Kap. IV, Pudd'nhead Wilson's New Calendar

Susanne Fröhlich Foto

„Mein Liebster ist fertig mit der Diät. […] Praktikantinnen machen ihm Komplimente, und er fühlt sich herrlich.“

—  Susanne Fröhlich deutsche Journalistin 1962
über ihren Lebensgefährten Gert Scobel, "Moppelich, der Kampf mit den Pfunden", Krüger Verlag, ISBN 3810506664, S. 66

„Ein Vorwurf sitzt dann am besten, wenn man ihn in ein Kompliment verpackt.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938
Der treffende Geistesblitz

Gotthold Ephraim Lessing Foto
Oscar Wilde Foto

„Frauen werden durch Komplimente niemals entwaffnet. Männer stets.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Ein idealer Gatte, 1. Akt / Mrs. Cheveley

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Werbung
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Es ist schlimm, wenn zwei Eheleute einander langweilen; viel schlimmer jedoch ist es, wenn nur Einer von ihnen den Andren langweilt.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 51

Jackson Pollock Foto

„Vor einiger Zeit schrieb ein Kritiker, meine Bilder hätten weder Anfang noch Ende. Das meinte er nicht als Kompliment, aber es war eins. Es war ein feines Kompliment“

—  Jackson Pollock US-amerikanischer Maler 1912 - 1956
in Bernhard Kerber: Amerikanische Kunst seit 1945 - ihre theoretischen Grundlagen. Reclam Stuttgart 1971. S. 88

Stanisław Lem Foto

„In zwei Worte gefaßt, bin ich ein enttäuschter Weltverbesserer.“

—  Stanisław Lem polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor 1921 - 2006
Provokation, S. 96

Mae West Foto

„Wenn ich zwischen zwei Übeln entscheiden muss, wähle ich das, was ich noch nicht ausprobiert habe.“

—  Mae West US-amerikanische Filmschauspielerin und Drehbuchautorin 1893 - 1980
Klondike Annie, 1936, imdb. com

Werbung
Willy Brandt Foto
Peter Lorre Foto

„Für zwei Mörder wie Hitler und mich ist in Deutschland kein Platz.“

—  Peter Lorre österreichisch-US-amerikanischer Schauspieler 1904 - 1964
angebliches Telegrammm an Joseph Goebbels 1933, Anspielung auf Lorres Rolle als Kindermörder in dem Film "M", zitiert in DER SPIEGEL 27.09.1950

Alexandre Dumas d.Ä. Foto

„Alle menschliche Weisheit liegt in den zwei Worten »Harren und Hoffen!«“

—  Alexandre Dumas d.Ä. französischer Schriftsteller 1802 - 1870
Der Graf von Monte Christo. Bearbeitet von Rose Gerlach. Verlag der Schiller-Buchhandlung. gutenberg. de

Erik Meijer Foto

„Es ist nichts scheißer als Platz zwei.“

—  Erik Meijer niederländischer Fußballspieler 1969
nachdem sich Bayern München bereits am 24. Mai 1997, dem vorletzten (33.) Spieltag der Fußball-Bundesliga 1996/97, die Meisterschaft vor Bayer Leverkusen gesichert hatte, vgl. kicker. de. 1996/97 war Meijers erste Saison als Spieler bei Bayer Leverkusen. "Worte der Woche". DIE ZEIT 23/1997 29. Mai 1997

Folgend