„Jedesmal, wenn du ein Buch fortgelegt hast und beginnst, den Faden eigener Gedanken zu spinnen, hat das Buch seinen beabsichtigten Zweck erreicht.“

—  Janusz Korczak, Wie man ein Kind lieben soll - Jak kochać dziecko, 1919 (Das Kind in der Familie, 1.). Deutsch von Armin Droß. Google Books
Janusz Korczak Foto
Janusz Korczak8
polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor 1878 - 1942
Werbung

Ähnliche Zitate

Arthur Schopenhauer Foto

„Zur Produktion eines Schriftstellers gehören nicht nur Bücher, sondern auch Gedanken.“

—  Wolfgang Neuss deutscher Kabarettist und Schauspieler 1923 - 1989
Der totale Neuss, Hamburg 1997, S. 22

Werbung
Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Gesicht und Seele sind wie Silbenmaß und Gedanken.“

—  Georg Christoph Lichtenberg deutscher Naturforscher und Schriftsteller 1742 - 1799
Sudelbücher

Friedrich Nietzsche Foto
Doris Lessing Foto
Cornelia Funke Foto
Werbung
Arno Schmidt Foto

„Bücher sind ja, irgndwie, MenschnReste“

—  Arno Schmidt deutscher Schriftsteller und Autor von Zettel’s Traum 1914 - 1979
Zettels Traum

Christa Wolf Foto

„Denn ich ohne Bücher bin nicht ich.“

—  Christa Wolf deutsche Schriftstellerin 1929 - 2011
Lesen Und Schreiben: Neue Sammlung: Essays, Aufsatze, Reden

Karel May Foto
James Rollins Foto

„Es ist noch kein Buch“

—  James Rollins amerikanischer Veterinärmediziner und Autor 1961
The Blood Gospel

Werbung
Dieter Hildebrandt Foto
Gustave Flaubert Foto
Walther Rathenau Foto

„Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht, also vom Zweck.“

—  Walther Rathenau deutscher Industrieller und Politiker 1867 - 1922
"Auf dem Fechtboden des Geistes - Aphorismen aus seinen Notizbüchern", nach der Auswahl Wiesbaden 1953, Seite 71, zitiert nach walter-rathenau. de

Friedrich Hebbel Foto

„Du siehst die leuchtende Sternschnuppe nur dann, wenn sie vergeht!“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863
Sämtliche Werke: Tagebücher, 1. Band (1837). München, 3. September 1837. Hist.-krit. Ausgabe besorgt von Richard Maria Werner. Zweite Abteilung. Neue Subskriptions-Ausgabe, 3. unv. Auflage. Berlin: Behr, 1905. nr. 194 books. google, archive. org

Folgend