„Erst durch das Leiden erfährt der Mensch, dass er göttlichen Ursprungs ist und nicht ein Tier.“

—  Paul Ernst

Saat auf Hoffnung

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Paul Ernst Foto
Paul Ernst20
deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933

Ähnliche Zitate

Carl Hilty Foto

„Einem Menschen, den Kinder und Tiere nicht leiden können, ist nicht zu trauen.“

—  Carl Hilty Schweizer Staatsrechtler 1833 - 1909

Glück, Band 2, Huber, Frauenfeld 1901, S. 96, books.google.de https://books.google.de/books?id=rlwAAAAAMAAJ&dq=%22Einem+Menschen,+den+Kinder+und+Tiere+nicht+leiden+k%C3%B6nnen,+ist+nicht+zu+trauen.%22

Albert Schweitzer Foto
Johann Wilhelm Ritter Foto

„Alles, was der Mensch erfährt, ist nur die Anschauung seines Wachstums.“

—  Johann Wilhelm Ritter deutscher Physiker, Naturforscher und Philosoph 1776 - 1810

Fragmente aus dem Nachlass eines jungen Physikers II (1810) Seite 208 books.google http://books.google.de/books?id=x2c5AAAAcAAJ&pg=PA208&dq=wachsthums (Nr. 642)

Blaise Pascal Foto

„Der Mensch ist weder Engel noch Tier, und das Unglück will es, dass, wer einen Engel aus ihm machen will, ein Tier aus ihm macht.“

—  Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Juni 1623; † 19. August 1662) 1623 - 1662

Pensées VI, 358
Original franz.: "L'homme n'est ni ange ni bête, et le malheur veut que qui veut faire l'ange fait la bête."

Friedrich Ludwig Jahn Foto

„Man trägt ein göttliches Gefühl in der Brust, so bald man erst weiß, daß man etwas kann, wenn man nur will.“

—  Friedrich Ludwig Jahn deutscher Pädagoge und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 1778 - 1852

Die Deutsche Turnkunst zur Einrichtung der Turnplätze, S. 211, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/281
Die Deutsche Turnkunst zur Einrichtung der Turnplätze (1816)

Stephen King Foto

„Satan bedeutet, daß der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist“

—  Anton Szandor LaVey, buch Satanische Bibel

Die Satanische Bibel, Second Sight Books, 1999 Berlin, ISBN 3-00-004343-8, S. 29. Übersetzer: Ingrid Meyer

Douglas Coupland Foto

„Wir sind Tiere. Unser erster Instinkt, wenn wir etwas Schönes sehen, ist, es zu fressen.“

—  Douglas Coupland, buch Shampoo Planet

Shampoo Planet, Übersetzer: Harald Riemann, München, Goldmann, 1996, ISBN 3-442-42273-6

Friedrich Nietzsche Foto

„Der Mensch ist das grausamste Tier.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Gerhart Hauptmann Foto

„Denn nur das Menschliche ist es, darin der Mensch das Göttliche fassen kann.“

—  Gerhart Hauptmann Schriftsteller des deutschen Naturalismus 1862 - 1946

Der Narr in Christo Emanuel Quint, 1910, Kapitel 2, in: Gesammelte Werke, Band 5, s. Fischer, Berlin 1921, S. 129, siehe auch: gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-narr-in-christo-emanuel-quint-9217/4,

Iwan Sergejewitsch Turgenew Foto

„Willst du glücklich sein? Dann lerne erst leiden.“

—  Iwan Sergejewitsch Turgenew russischer Schriftsteller 1818 - 1883

Gedichte in Prosa

Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Niccolo Machiavelli Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Der Mensch erfährt, er sei auch, wer er mag, // ein letztes Glück und einen letzten Tag.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Sprüche in Reimen/ Epilog zum Trauerspiele Essex (18.10.1913) in: Nachgelassene Werke Bd. V, 1833, Seite 286
Andere Werke

Edmund Burke Foto

„Der Mensch ist seiner Beschaffenheit nach ein religiöses Tier.“

—  Edmund Burke Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker 1729 - 1797

Betrachtungen über die Französische Revolution
"We know, and it is our pride to know, that man is by his constitution a religious animal;" - Reflections on the Revolution in France. 2nd edition. London 1790, p. 135 books.google http://books.google.de/books?id=Vn0OAAAAQAAJ&pg=PA135

Immanuel Kant Foto

„Der Mensch ist ein Tier, was eine Erziehung nötig hat“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Reflexionen zur Anthropologie
Reflexionen zur Anthropologie (1798)

Ähnliche Themen