„Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein.“

—  Heraklit, Fragmente, B 116 Original altgriech.: "ἀνθρώποισι πᾶσι μέτεστι γινώσκειν ἑωυτοὺς καὶ σωφρονεῖν."
 Heraklit Foto
Heraklit103
griechischer vorsokratischer Philosoph -535 - -475 v.Chr
Werbung

Ähnliche Zitate

 Anaxagorás Foto

„Der Mensch ist das klügste aller Wesen, weil er Hände hat.“

—  Anaxagorás griechischer Philosoph -496 - -428 v.Chr
Überliefert durch Aristoteles, De partibus animalium, IV, 10; 687 a 7

Werbung
Aldous Huxley Foto
Adolph Kolping Foto

„Die Menschen werden selten durch fremden Schaden klug.“

—  Adolph Kolping deutscher katholischer Priester 1813 - 1865
RhVB, S. 439

Marilyn Manson Foto

„Menschen hassen nur das, was sie auch bei sich selbst erkennen.“

—  Marilyn Manson US-amerikanischer Musiker und Mitglied der Rockband Marilyn Manson 1969

Robert Musil Foto

„Städte lassen sich an ihrem Gang erkennen wie Menschen.“

—  Robert Musil Österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker 1880 - 1942
The Man Without Qualities

Arthur Schopenhauer Foto

„Sind einem gegebenen Menschen, unter gegebenen Umständen, zwei Handlungen möglich, oder nur Eine? - Antwort aller Tiefdenkenden: Nur Eine.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860
Die beiden Grundprobleme der Ethik, Freiheit des Willens, Freiheit des Willens, Der Wille vor dem Bewußtseyn anderer Dinge

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Foto
 Cícero Foto

„Die Menschen erkennen nicht, eine wie große Einnahme Sparsamkeit ist.“

—  Cícero, buch Paradoxa Stoicorum
Paradoxa Stoicorum (Paradoxa der Stoiker), Paradoxa Stoicorum (Paradoxa der Stoiker) VI, 49 Original lat.: "Non intellegunt homines, quam magnum vectigal sit parsimonia."

Albert Einstein Foto
Pierre-Marc-Gaston de Lévis Foto

„Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten.“

—  Pierre-Marc-Gaston de Lévis französischer Politiker und Schriftsteller 1764 - 1830
Original franz.: "Il est encore plus facile de juger de l'esprit d'un homme par ses questions que par ses réponses." - Maximes et réflexions (1808), 5. Aufl. 1825 p. 5 books.google http://books.google.de/books?hl=de&id=g9lDAAAAcAAJ&pg=PA5

Nagib Mahfuz Foto

„Ob ein Mensch klug ist, erkennt man an seinen Antworten. Ob ein Mensch weise ist, erkennt man an seinen Fragen.“

—  Nagib Mahfuz ägyptischer Schriftsteller 1911 - 2006
Zugeschrieben, zitiert in: Frankfurter Allgemeiner Zeitung, Literatur, Zuschauer der Schiffbrüche: Nagib Machfus ist tot, Stefan Weidner, 30. August 2006, faz.net http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E44858CB87A0FE6AD1B68/Doc~E56DB8D01159A42C7B99EFAA342E31D66~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„An der Farbe lässt sich die Sinnesweise, an dem Schnitt die Lebensweise des Menschen erkennen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Erzählungen, Wilhelm Meister (1795/1796: Wilhelm Meisters Lehrjahre; 1821/1829: Wilhelm Meisters Wanderjahre), Wilhelm Meisters Wanderjahre II

Fritz Perls Foto
Alfred Döblin Foto

„Dem Menschen ist gegeben die Vernunft, die Ochsen bilden statt dessen eine Zunft.“

—  Alfred Döblin deutscher Arzt und Schriftsteller 1878 - 1957
Berlin Alexanderplatz, Berlin Alexanderplatz. Walter 1996 S. 454

Karl Kraus Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“