„Der Reiche ist entweder ein Schelm oder eines Schelmen Erbe.“

—  Hieronymus

Briefe

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Hieronymus Foto
Hieronymus8
Kirchenvater, Heiliger, Gelehrter und Theologe der alten Ki… 345 - 420
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Chuck Palahniuk Foto
Sting Foto
Emily Dickinson Foto

„Meine Freunde sind mein Erbe.“

—  Emily Dickinson amerikanische Dichterin 1830 - 1886

Chavela Vargas Foto
Publilius Syrus Foto

„Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter

Sententiae H19, Übersetzung [Pohlke] S. 54 http://books.google.de/books?id=J1BcAAAAMAAJ&q=%22Das+Weinen+des+Erben+ist+unter+der+Maske+ein+Lachen%22&dq=%22Das+Weinen+des+Erben+ist+unter+der+Maske+ein+Lachen%22&pgis=1
Original lat.: "Heredis fletus sub persona risus est."

Theodor Fontane Foto
Immanuel Kant Foto
Niccolo Machiavelli Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Damit er einst was kann von seinen Eltern erben, so lassen sie ihn jetzt vor Hunger weislich sterben.“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781

Sinngedichte, Nachlese, "Auf den Sophron" zeno.org http://www.zeno.org/nid/20005257999
Sinngedichte

Baruch Spinoza Foto

„Alle Körper sind entweder in Bewegung oder in Ruhe.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677

Ethik, Buch II, "Über die Natur und den Ursprung des Geistes", Lehrsatz 13, Axiom 1
Original lat.: "Omnia corpora vel moventur vel quiescunt."
Ethik, Buch II, Über die Natur und den Ursprung des Geistes

Citát „Alles, was man denkt, ist entweder Zuneigung oder Abneigung!“
Robert Musil Foto
Hannibal Barkas Foto

„Entweder werde ich einen Weg finden oder einen bauen.“

—  Hannibal Barkas karthagischer Feldherr -247 - -183 v.Chr

lat.:"Aut viam inveniam aut faciam."
Dass Hannibal mit diesen Worten auf Zweifel an der Möglichkeit, mit Elefanten die Alpen zu überqueren, geantwortet habe, wird ihm, soweit ersichtlich, erst seit dem 19. Jahrhundert unterstellt. In der Antike findet sich der Ausdruck bei Seneca d.J.#Der rasende Herkules - Hercules furens im Monolog des Amphitryon Megara Lycus in der dritten Person als "inveniet viam / aut faciet", perseus http://www.perseus.tufts.edu/hopper/text?doc=Perseus%3Atext%3A2007.01.0003%3Acard%3D205 Zeile 275-6. Bei Titus Livius, der in seiner römischen Geschichte Ab urbe condita ausführlich über Hannibals Feldzug berichtet, liest man davon jedoch nichts.
Fälschlich zugeschrieben

Publilius Syrus Foto

„Der Kranke tut sich keinen Gefallen, der den Arzt als Erben einsetzt.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter

Sententiae M24, Übersetzung Wikiquote
Original lat.: "Male secum agit aeger, medicum qui heredem facit."

August Strindberg Foto

„Die Kinder des Genies erben normalerweise nichts weiter als ausgebrannte Gehirne.“

—  August Strindberg schwedischer Schriftsteller und Künstler 1849 - 1912

Der Sohn der Magd

Gertrude Stein Foto

„Ich war reich und arm. Es ist besser, reich zu sein.“

—  Gertrude Stein US-amerikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin 1874 - 1946

John Green Foto
Ernest Hemingway Foto
Kurt Cobain Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Der Mensch kann die Natur nicht erreichen, nur übertreffen; er ist entweder über ihr oder unter ihr.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 3, 4404 (1848). S. 305.
Tagebücher

Carlos Castaneda Foto

Ähnliche Themen