„Viele Geisteswissenschaftler beschäftigen sich mit Bereichen, wo die Interpretation einen großen Raum einnimmt. Ich als Astronom kann hingegen sagen: Das sind die Fakten; da gibt es nichts zu interpretieren.“

—  Harald Lesch, Interview, astronomie. de, 2001
Harald Lesch Foto
Harald Lesch6
deutscher Astrophysiker, Fernsehmoderator und Professor 1960
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Dieser Erdenkreis // gewährt noch Raum zu großen Taten.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust II, Vers 10181 f. / Faust

Werbung
Charles Lamb Foto

„Nichts gibt mir größere Rätsel auf als Zeit und Raum. Und doch bekümmert mich nichts weniger als Zeit und Raum, weil ich nie einen Gedanken an sie verschwende.“

—  Charles Lamb englischer Dichter 1775 - 1834
zitiert in: Stephen Hawking: Das Universum in der Nussschale. Hoffmann & Campe, 2001, Kapitel 2, S. 39

Tennessee Williams Foto

„Ich langte in meine Tasche nach einem Milky Way - was sonst für einen Astronomen - und machte es mir bequem, um den Hacker auf meinem grünen Monitor zu beobachten.“

—  Clifford Stoll US-amerikanischer Astronom und Publizist 1950
The Cuckoo's Egg: Tracking a Spy Through the Maze of Computer Espionage

Rudolf Bultmann Foto
Karl Marx Foto

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern.“

—  Karl Marx, Eleven Theses on Feuerbach
11. These über Feuerbach. Originalfassung. MEW 3, S. 535, 1845 "Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern." - 11. These über Feuerbach. redigiert durch Engels, MEW 3, S. 534, 1888

Arthur Stanley Eddington Foto
Werbung
Joachim Kahl Foto

„Der soziale Lernort Schule ist weder ein religionsfreier noch ein rechtsfreier Bereich.“

—  Joachim Kahl deutscher Religionskritiker 1941
Religionsfreiheit für alle - Gegen ein Kopftuchverbot, Homepage der Humanistischen Union Marburg (Stand 8/2007)

Walter Benjamin Foto

„Der gesamte Bereich der Echtheit entzieht sich der technischen – und natürlich nicht nur der technischen – Reproduzierbarkeit.“

—  Walter Benjamin deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph 1892 - 1940
Gesammelte Werke: Essays + Aufsätze + Satiren + Kritiken + Autobiografische Schriften (Über 600 Titel in einem Buch - Vollständige Ausgaben): Goethes Wahlverwandtschaften ... der Geschichte und mehr

Willfried Penner Foto

„Dass Wehrpflicht-Armee und demokratisch verfasster Staat einander bedingende Größen sind, das kann man nun wirklich nicht sagen.“

—  Willfried Penner deutscher Politiker (SPD), MdB 1936
Interview mit der "Süddeutschen Zeitung", veröffentlicht am 27. November 2000

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto

„Nein, der Sinn versinkt wie im Traum // In dem auferwachten Tage, // Und du suchst im ganzen Raum // Endlos deine eigne Sage.“

—  Konrad Weiß (Dichter) 1880 - 1940
Konrad Weiß: Vorwort, in: Lyrik des Abendlandes, Hanser Verlag, München 1978, ISBN 3-446-12487-x, S.640

 Epiktet Foto
Wolfgang Wieland Foto

„Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, das Internet ist aber auch kein bürgerrechtsfreier Raum.“

—  Wolfgang Wieland deutscher Politiker, MdA, MdB 1948
Über die Sperrung von Internetseiten in der Bundestagsdebatte vom 6. Mai 2009. gulli. com, youtube

Folgend