„Die Bösen werden sich des Bösen rühmen als etwas besonders Wertvollem. Es dämmert schon bei manchen […] Menschen etwas auf von einer gewissen Wollust an diesem Bösen… Nietzsches »blonde Bestie« ist z. B. so ein Vorspuk davon.“

—  Rudolf Steiner, Die Tempellegende und die goldene Legende (GA 93), S. 77.
Rudolf Steiner Foto
Rudolf Steiner30
österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller un... 1861 - 1925
Werbung

Ähnliche Zitate

Linus Torvalds Foto
Umberto Eco Foto
Werbung
Albert Einstein Foto
Jean Ziegler Foto

„Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der guten Menschen.“

—  Jean Ziegler Schweizer Soziologe, Politiker und Sachbuch- und Romanautor 1934
Ändere die Welt!: Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen

Peter Turrini Foto

„Der heutige Mensch ist weder gut noch böse, nur noch egozentrisch.“

—  Peter Turrini österreichischer Schriftsteller 1944
in einem Doppelinterview mit Silke Hassler in der Zeitschrift 1st, Ausgabe 2/10, zitiert im Magazin Format 4/10, S. 91.

Andrea Sawatzki Foto

„Jeder Mensch birgt Böses in sich“

—  Andrea Sawatzki deutsche Schauspielerin, Hörspielsprecherin und Autorin 1963
spiegel. de

„Selbstsucht ist die Ursache des Bösen.“

—  John Knittel Schweizer Schriftsteller 1891 - 1970
Kapitän West

Werbung
Ferdinand Raimund Foto

„Brüderlein fein, Brüderlein fein, musst mir ja nicht böse sein!“

—  Ferdinand Raimund österreichischer Dramatiker 1790 - 1836
Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär, II, 6, zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 154

Isaac Bashevis Singer Foto

„Was die Moralisten das Böse nannten, war in Wirklichkeit die Lebensregel.“

—  Isaac Bashevis Singer polnisch-US-amerikanischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1978 1902 - 1991
Shosha

„Fremd und böse sind für mich noch immer ein und dasselbe.“

—  Marlen Haushofer Österreichische Schriftstellerin 1920 - 1970
Die Wand. 2. Auflage. [Hamburg & Düsseldorf]: Claassen, 1968. S. 251

Leonardo Da Vinci Foto

„Wer das Böse nicht bestraft, befiehlt, dass es getan werde.“

—  Leonardo Da Vinci italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph 1452 - 1519
Tagebücher und Aufzeichnungen

Werbung
Jean Jacques Rousseau Foto

„Vergiften die Bösen nicht ihr und unser Leben?“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778
Émile

Bertolt Brecht Foto
 Euripidés Foto

„Die Zeit entlarvt den Bösen.“

—  Euripidés klassischer griechischer Dichter -480 - -406 v.Chr
Hippolyt 428 / Phädra

Franz Kafka Foto
Folgend