„Denn jeder Staat muss freie Menschen als mechanisches Räderwerk behandeln; und das soll er nicht; also soll er aufhören.“

—  Georg Wilhelm Friedrich Hegel, TWA 1, 234f
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto
Georg Wilhelm Friedrich Hegel39
deutscher Philosoph 1770 - 1831
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Werbung
Berthold Auerbach Foto
Immanuel Kant Foto

„Der Mensch kann entweder bloß dressiert, abgerichtet, mechanisch unterwiesen, oder wirklich aufgeklärt werden.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Über Pädagogik, Einleitung, A 25

Friedrich Schiller Foto

„Der Mensch ist frei geschaffen, ist frei, // Und würd' er in Ketten geboren.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Die Worte des Glaubens

Ricky Gervais Foto
Jean Monnet Foto

„Wir einigen keine Staaten, wir bringen Menschen einander näher.“

—  Jean Monnet französischer Staatsmann und Politiker 1888 - 1979
1952, eu. int

Cesare Pavese Foto

„Der schicksalsgebundene Mensch ist nicht frei“

—  Cesare Pavese italienischer Schriftsteller und Übersetzer 1908 - 1950

Werbung
Diogenes von Sinope Foto

„Die freie Rede [ist das Schönste am Menschen].“

—  Diogenes von Sinope griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes -404 - -322 v.Chr
gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 69

Baruch Spinoza Foto

„Nur freie Menschen sind einander wahrhaft dankbar.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677
Ethik, Buch IV, "Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte", Lehrsatz 71

Baruch Spinoza Foto

„Über nichts denkt der freie Mensch weniger nach als über den Tod.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677
Ethik, Buch IV, "Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte", Lehrsatz 67

Werbung
Friedrich Hölderlin Foto

„Immerhin hat das den Staat zur Hölle gemacht, daß ihn der Mensch zu seinem Himmel machen wollte.“

—  Friedrich Hölderlin deutscher Lyriker 1770 - 1843
Hyperion, I. Band, Erstes Buch / Hyperion an Bellarmin, J. G. Cotta’scher Verlag, Tübingen 1846, S. 28 books. google

Friedrich Schiller Foto

„Vor dem Sklaven, wenn er die Kette bricht, // Vor dem freien Menschen erzittert nicht!“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Die Worte des Glaubens

Jean Jacques Rousseau Foto
Michail Bakunin Foto
Folgend