„Es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur; in Salben und Pillen steckt keine. Höchstens können sie der Heilkraft der Natur einen Wink geben, wo etwas für sie zu tun ist.“

— Arthur Schopenhauer, Neue Paralipomena
Themen
natur, pille, geben
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer139
deutscher Philosoph 1788 - 1860
Werbung

Ähnliche Zitate

Francois Rabelais Foto

„Die Natur vermeidet das Vakuum.“

— Francois Rabelais französischer Prosa-Autor 1494 - 1553
Gargantua und Pantagruel, 1, 5

 Heraklit Foto

„Die Natur liebt es, sich zu verbergen.“

—  Heraklit griechischer vorsokratischer Philosoph -535 - -475 v.Chr
Fragmente, B 123

Werbung
Philippe Néricault Destouches Foto

„Vertreibt die Natur; sie kehrt im Galopp zurück.“

— Philippe Néricault Destouches französischer Lustspieldichter und Dramatiker 1680 - 1754
Le Glorieux, III, 5

Sully Prudhomme Foto
Philipp Melanchthon Foto

„Christus zu erkennen bedeutet, seine Wohltaten, nicht... seine Naturen zu erkennen.“

— Philipp Melanchthon deutscher Philologe, Philosoph, Humanist, Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter 1497 - 1560
Loci Communes, 1521

„Vom Weg des Nichthandelns heißt es, dass er die Natur überwindet.“

— Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 32

Baruch Spinoza Foto

„Nichts geschieht in der Natur, was derselben als Schlechtigkeit zugerechnet werden kann.“

— Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677
Ethik, Buch III, "Über den Ursprung und die Natur der Affekte", Vorwort

Werbung
Oscar Wilde Foto

„Nichts ist offensichtlicher, als daß die Natur die Vernunft haßt.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Verfall der Lüge / Vivian

 Aristoteles Foto

„Denn in allem Natürlichen liegt etwas Wunderbares.“

—  Aristoteles klassischer griechischer Philosoph -384 - -322 v.Chr

Iwan Sergejewitsch Turgenew Foto
Francis Bacon Foto

„Die Natur beherrscht nur wer sich unterwirft.“

— Francis Bacon englischer Philosoph, Staatsmann und Naturwissenschaftler 1561 - 1626
"Aphorisms concerning the Interpretation of Nature and the Kingdom of Man" in "Novum organum scientiarum", 1620

Werbung
 Novalis Foto

„Der wahre Brief ist seiner Natur nach poetisch.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801
Blütenstaub § 56

Eckhart Tolle Foto
Erasmus von Rotterdam Foto

„Was in der Natur liegt, gilt nicht als Verdienst.“

— Erasmus von Rotterdam niederländischer Humanist 1466 - 1536
Handbüchlein eines christlichen Streiters

 Pythagoras Foto

„Erkenntnisspendend ist die Natur der Zahl und führend und lehrend für jeden in jedem, was ihm zweifelhaft und unbekannt ist.“

—  Pythagoras griechischer Philosoph und Mathematiker -585 - -500 v.Chr
nach Philolaos, Fragment B 11, zitiert in Oskar Becker: Das mathematische Denken der Antike, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1957, S. 12

Nächster