„Es gibt nichts Frühlingshafteres als rostbraunschwarze Bahnhofsanlagen vor knospenden Bäumen, beschienen von praller Sonne. Die Menschen sind noch hellgesichtig, weißhalsig und bleicharmig und gleißen im Licht.“

—  Sten Nadolny, Netzkarte
Sten Nadolny Foto
Sten Nadolny14
deutscher Schriftsteller 1942
Werbung

Ähnliche Zitate

Haruki Murakami Foto
Werbung
Khalil Gibran Foto
Isabel Allende Foto
Khalil Gibran Foto
Karl Ludwig von Knebel Foto

„Die Vorurtheile hängen den Menschen an, wie das Moos den Bäumen. Wer sie mit Gewalt auskratzen wollte, würde dem Baume schaden.“

—  Karl Ludwig von Knebel deutscher Lyriker und Übersetzer und "Urfreund" von Johann Wolfgang Goethe 1744 - 1834
Atheismus. In: Knebel’s literarischer Nachlaß und Briefwechsel. Hrsg. von Karl August Varnhagen von Ense. Band 3. Leipzig: Gebrüder Reichenbach, 1836. S. 489.

Martin Buber Foto
Simone de Beauvoir Foto
Zenta Maurina Foto
Dante Alighieri Foto
 Paracelsus Foto

„Denn der Mensch ist der Acker und sein Herz sein Baum, sein Werk seine Frucht.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

Francis Scott Fitzgerald Foto
Martin Buber Foto

„Früchte reifen durch die Sonne, Menschen reifen durch die Liebe.“

—  Martin Buber österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph und Autor 1878 - 1965

Jean Genet Foto

„Du bist eine Sonne in meiner Nacht. Meine Nacht ist eine Sonne in der deinen.“

—  Jean Genet Französischer Romanautor, Dramatiker und Poet 1910 - 1986
Notre-Dame des Fleurs "Tu es un soleil apporté dans ma nuit. Ma nuit est un soleil apporté dans la tienne!" - Notre-Dame des Fleurs. Œuvres complètes. Gallimard 1951. p. 37 books.google http://books.google.de/books?id=oDtaAAAAYAAJ&q=apport%C3%A9

 Bahá'u'lláh Foto

„Das Wort Gottes ist eine Lampe, deren Licht der Satz ist: Ihr seid die Früchte eines Baumes und die Blätter eines Zweiges.“

—  Bahá'u'lláh Religionsstifter des Bahaitums 1817 - 1892
Recherche.Bahai-Studien.de, Ährenlese 132:3 http://recherche.bahai-studien.de/?a=RESULT&d=/de/Bahaitum/Authentisches%20Schrifttum/Bahaullah/Aehrenlese.txt&q=132:3&q2=0&c=1#phrase-0

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“