Zitate von Wilhelm Dilthey

Wilhelm Dilthey Foto
8  0

Wilhelm Dilthey

Geburtstag: 19. November 1833
Todesdatum: 1. Oktober 1911

Werbung

Wilhelm Dilthey war ein deutscher Theologe, Gymnasiallehrer und Philosoph.

Entgegen dem zu seiner Zeit stark verbreiteten Naturalismus entwickelte Dilthey ein lebensphilosophisches Fundament, welches das menschliche Leben und die Formen seines Ausdrucks nicht mehr nur nach Naturgesetzlichkeiten erklärte, sondern vielmehr die Eigengesetzlichkeit des menschlichen Geisteslebens zu verstehen suchte.

Dilthey baute diesen Ansatz wissenschaftstheoretisch aus und formulierte in Abgrenzung zu den Naturwissenschaften eine Theorie der Geisteswissenschaften, als deren Begründer er gilt. Als deren Methode entwickelte er die Hermeneutik und die verstehende Psychologie in wesentlicher Weise weiter.

Zur empirischen Anwendung brachte Dilthey seine Methoden in der Weltanschauungslehre, einem Deutungsschema für die seiner Meinung nach gescheiterten Systeme der Metaphysik. In ihr versuchte Dilthey aufzuzeigen, wie alle unterschiedlichen und sich widersprechenden metaphysischen Systeme ihren gemeinsamen Ursprung im Lebenszusammenhang des Menschen haben, zugleich kategorisierte er die historischen Ansätze nach verschiedenen „Typen der Weltanschauung“.

Ähnliche Autoren

Kurt Huber Foto
Kurt Huber9
deutscher Volksliedforscher, Professor an der Ludwig-Maxi...
Michel Foucault Foto
Michel Foucault7
französischer Philosoph
William McDougall Foto
William McDougall6
englisch-amerikanischer Psychologe
Stefan Hölscher Foto
Stefan Hölscher74
Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach
Jean Jacques Rousseau Foto
Jean Jacques Rousseau71
französischsprachiger Schriftsteller
Janusz Korczak Foto
Janusz Korczak8
polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor
Arno Gruen Foto
Arno Gruen4
deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Psychologe und Ps...
Max Stirner Foto
Max Stirner29
deutscher Philosoph

Zitate Wilhelm Dilthey

„Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.“

— Wilhelm Dilthey
Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften, 1910

„Nur was der Geist geschaffen hat, versteht er.“

— Wilhelm Dilthey
Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften, 1910

Werbung

„Die Urzelle der geschichtlichen Welt ist das Erlebnis.“

— Wilhelm Dilthey
Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften, 1910

„An jedem Punkt öffnet das Verstehen eine Welt.“

— Wilhelm Dilthey
Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften, 1910

„Die Natur erklären wir, das Seelenleben verstehen wir.“

— Wilhelm Dilthey
Ideen über eine beschreibende und zergliedernde Psychologie, In: Gesammelte Schriften, Bd. V

„Ein Gefühl, das wir nicht erlebt haben, können wir in einem anderen nicht wiederfinden.“

— Wilhelm Dilthey
Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften, 1910

Die heutige Jubiläen
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer135
deutscher Philosoph 1788 - 1860
Jules Renard Foto
Jules Renard15
französischer Schriftsteller 1864 - 1910
Sophie Scholl Foto
Sophie Scholl3
deutsche Widerstandskämpferin im Dritten Reich 1921 - 1943
Hans Scholl Foto
Hans Scholl4
deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus 1918 - 1943
Weitere 94 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Kurt Huber Foto
Kurt Huber9
deutscher Volksliedforscher, Professor an der Ludwig-Maxi...
Michel Foucault Foto
Michel Foucault7
französischer Philosoph
William McDougall Foto
William McDougall6
englisch-amerikanischer Psychologe
Stefan Hölscher Foto
Stefan Hölscher74
Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach