Zitate von Nicolás Gómez Dávila

Nicolás Gómez DávilaFoto

3  0

Nicolás Gómez Dávila

Geburtstag:18. Mai 1913
Todesdatum:17. Mai 1994

Nicolás Gómez Dávila war ein kolumbianischer Philosoph. Er äußerte seine antimoderne Grundhaltung vor allem in Aphorismen und Fragmenten und wurde seit den 1990er Jahren vor allem in Deutschland rezipiert.

Zitate Nicolás Gómez Dávila

Bestellen Sie Zitate:


Nicolás Gómez Dávila Foto
Nicolás Gómez Dávila3
kolumbianischer Philosoph
„Die Zivilisation geht ihrem Ende zu, wenn die Landwirtschaft aufhört, eine Lebensform zu sein und zur Industrie wird.“ Einsamkeiten. Glossen und Text in einem, S.115, Wien: Karolinger, 1987, ISBN 3-85418-034-9

Nicolás Gómez Dávila Foto
Nicolás Gómez Dávila3
kolumbianischer Philosoph
„Der Moderne ist der Mensch, der vergisst, was der Mensch vom Menschen weiß.“ Auf verlorenem Posten. Neue Scholien zu einem inbegriffenen Text, S.49, Wien: Karolinger, 1992, ISBN 3-85418-053-5

Nicolás Gómez Dávila Foto
Nicolás Gómez Dávila3
kolumbianischer Philosoph
„Das Leben ist die Guillotine der Wahrheiten“ Titel einer Aphorismensammlung im Eichborn Verlag, Die Andere Bibliothek, Frankfurt am Main 2006

Ähnliche Autoren