„Wer gut für Ausreden ist, ist selten für etwas anderes gut.“

Original

He that is good for making excuses is seldom good for anything else.

Letzte Aktualisierung 31. Juli 2021. Geschichte
Themen
ausrede, gute
Benjamin Franklin Foto
Benjamin Franklin99
amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwiss… 1706 - 1790

Ähnliche Zitate

Marlene Dietrich Foto
Charles Bukowski Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer Gutes will, der sei erst gut.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Georg Rollenhagen Foto

„Das wird selten oder nimmer gut, // was man ohn' Rat und Muße tut.“

—  Georg Rollenhagen, buch Froschmeuseler

Fürst Forklug ret, das man alles mit wolbedachtem rat angreife und sich nicht übereile. Aus: Froschmeuseler, 3. Buch, 2. Theil, 10. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Zweiter Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 9]. S. 166, Vers 133f.
Original: "Das wird selten odr nimmer gut, // Was man on rat und maße tut."

Wilhelm Busch Foto

„Wer einen guten Braten macht, // hat auch ein gutes Herz.“

—  Wilhelm Busch, Es wird mit Recht ein guter Braten

Es wird mit Recht ein guter Braten, S. 810
Kritik des Herzens

Dieses Zitat wartet auf Überprüfung.

„Wer Erfolg will und möchte der findet den Weg dorthin, wer aber es nicht will der findet nur Ausreden.“

—  Önder Demir

Quelle: https://www.aphorismen.de/zitat/204561

Wilhelm Busch Foto

„Wer einsam ist, der hat es gut, // Weil keiner da, der ihm was tut.“

—  Wilhelm Busch, buch Zu guter Letzt

Der Einsame, Band 4, S. 324-325
Zu guter Letzt

„Wer die Schlechten schont, schadet den Guten.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter

Sententiae falso receptae [Wölfflin] S. 120 http://books.google.de/books?id=WcoNAAAAYAAJ&q=%22bonis+nocet%22+%22pepercerit+malis%22&pgis=1#search, Übersetzung [Binder T] S. 38 http://books.google.de/books?id=Igg-AAAAIAAJ&pg=PA38
Original lat.: "Bonis nocet, quisquis pepercerit malis."
Nach [Singer] Bd. 7 S. 258 http://books.google.de/books?id=8LHqB0B-ek0C&pg=PA258 im lat. Wortlaut von Sebastian Franck, "Sprichwörter, Schöne, Weise, Herrliche Clügreden", Christ. Egenolff, Frankfurt, 1541
Fälschlich zugeschrieben

Waldemar Bonsels Foto

„Nur wer viel allein ist, lernt gut denken.“

—  Waldemar Bonsels deutscher Schriftsteller 1880 - 1952

Menschenwege. Aus den Notizen eines Vagabunden. 36.-42. Tausend. Frankfurt a.M.: Rütten & Loening, 1920. S. 235.

Anton Tschechow Foto

„Wer mit Güte nichts erreicht, erreicht auch nichts mit Strenge.“

—  Anton Tschechow russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker 1860 - 1904

Notizbücher

Augustinus von Hippo Foto

„Wer (gut) singt, betet doppelt.“

—  Augustinus von Hippo lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike 354 - 430

(Original lat.: "Qui bene cantat bis orat." oder "Quis cantat bis orat") - oft Augustinus zugeschrieben, doch nachweisbar ist nur ein ähnlicher Spruch in der Auslegung zu Psalm 72,1: "Wer Lob singt, singt nicht nur, sondern liebt auch den, dem er singt" (Enarratio in Psalmum 72; CCL 39, 986; PL 36, 914).
Fälschlich zugeschrieben

Arthur Schopenhauer Foto
Aristoteles Foto

„Wer ein guter Herrscher sein soll, muss zuerst beherrscht werden.“

—  Aristoteles klassischer griechischer Philosoph -384 - -321 v.Chr

Laotse Foto

„Gut geht, wer ohne Spuren geht.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604

Kapitel 27; Übersetzung Ernst Schwarz

Truman Capote Foto
Miguel de Cervantes Foto
Bogumil Goltz Foto

„Heiraten zwischen gebildeten Männern und Dienstmädchen oder Haushälterinnen nehmen selten ein gutes Ende.“

—  Bogumil Goltz polnischer humoristisch-pädagogischer Schriftsteller 1801 - 1870

Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen

Friedrich Rückert Foto

„Schlecht ist das Schlechte nicht, denn das verkennt man selten; das Mittelmäß'ge ist's, das leicht für gut kann gelten.“

—  Friedrich Rückert deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist 1788 - 1866

Die Weisheit des Brahmanen XVI-I, 68
Die Weisheit des Brahmanen

Dieses Zitat wartet auf Überprüfung.

Ähnliche Themen