„Glück ist seltsam. Es kommt, wenn Sie nicht danach suchen. Wenn Sie sich nicht bemühen, unerwartet und mysteriös glücklich zu sein, ist das Glück da, geboren aus Reinheit.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Jiddu Krishnamurti Foto
Jiddu Krishnamurti78
spiritueller Lehrer indisch-brahmanischer Herkunft 1895 - 1986

Ähnliche Zitate

Stefan Hölscher Foto

„Dass wir das Glück nicht finden werden, wenn wir danach suchen, heißt umgekehrt nicht, dass wir es finden werden, wenn wir die Suche danach eingestellt haben.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Quelle: Hölscher, Prinzipien oder keine. Der schwarze Uhu weise schwätzt, Gedichte und Aphorismen, Geest-Verlag, 2018

Martin Luther King Foto
Citát „Ich will meine Frau glücklich machen, und nicht mein Glück durch sie machen.“
Wolfgang Amadeus Mozart Foto

„Ich will meine Frau glücklich machen, und nicht mein Glück durch sie machen.“

—  Wolfgang Amadeus Mozart Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791

Brief an seinen Vater, 1782, über seine Liebesheirat mit Constanze Weber, zitiert in Focus "Dem Genie auf der Spur

Mihály Csíkszentmihályi Foto
François Lelord Foto

„Glück kommt oft überraschend.“

—  François Lelord, buch Hectors Reise

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück. München, 2004, S. 105. Übersetzer: Ralf Pannowitsch. ISBN 3-492-04528-6

Paula Modersohn-Becker Foto

„Man muss nur warten können, das Glück kommt schon.“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907

Brief an die Schwester, 18. November 1906

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Toni Morrison Foto

„Wenn Glück Vorfreude gepaart mit Gewissheit ist, dann waren wir glücklich.“

—  Toni Morrison US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin 1931 - 2019

Friedrich Ludewig Bouterweck Foto
Jack Kerouac Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Es ist ein Glück für die Welt, dass die wenigen Menschen zu Beobachtern geboren sind.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Beiträge zu Lavaters Physiognomischen Fragmenten
Andere Werke

Zygmunt Bauman Foto
Thomas Carlyle Foto

„Glücklich, wer seinen Beruf erkannt hat. Er verlange nach keinem andern Glück!“

—  Thomas Carlyle, buch Past and Present

Past and Present, 1843, Book III, chapter XI: Labour
Original engl.: "Blessed is he who has found his work; let him ask no other blessedness."

Johannes XXIII. Foto

„Nur für heute werde ich in der Gewißheit glücklich sein, daß ich für das Glück geschaffen bin - nicht für die andere, sondern auch für diese Welt.“

—  Johannes XXIII. 261. Papst der katholischen Kirche 1881 - 1963

Die Zehn Gebote der Gelassenheit, 3.

Bob Marley Foto
Stefan Hölscher Foto
André Gide Foto
Ernest Hemingway Foto
François-René de Chateaubriand Foto

„Wäre ich Narr genug, noch an das Glück zu glauben, so würde ich es in der Gewohnheit suchen.“

—  François-René de Chateaubriand französischer Schriftsteller und Diplomat 1768 - 1848

Der Geist des Christentums

Ähnliche Themen