„Niemand kann dir Freiheit geben. Niemand kann dir Gleichheit oder Gerechtigkeit oder irgendetwas geben. Wenn Du ein Mann bist, nimmst Du dir es.“

—  Malcolm X

Original

Nobody can give you freedom. Nobody can give you equality or justice or anything. If you're a man, you take it.

Variante: Nobody can give you freedom. Nobody can give you equality or justice or anything. If you're a man, you take it.
Quelle: Malcolm X Speaks: Selected Speeches and Statements
Quelle: Malcolm X Speaks (1965), p. 111

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 17. März 2022. Geschichte
Malcolm X Foto
Malcolm X77
US-amerikanischer Führer der Bürgerrechtsbewegung 1925 - 1965

Ähnliche Zitate

Anne Frank Foto

„Niemand ist je durch Geben arm geworden.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Anne Frank Foto

„Niemand ist jemals durch Geben arm geworden.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Aldous Huxley Foto

„In einer Welt, in der niemand etwas für nichts erhält, geben die Beruhigungsmittel für sehr wenig sehr viel.“

—  Aldous Huxley britischer Schriftsteller 1894 - 1963

Der Spiegel, 51/1987, 14.12.1987

Kemal Atatürk Foto

„Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit gibt es nur in Verbindung mit der Herrschaft eines Volkes.“

—  Kemal Atatürk türkischer Staatsgründer 1881 - 1938

Mausoleum Atatürks (Anıtkabir)

Dietrich von Hildebrand Foto

„Gerechtigkeit kann es nur geben, wo es auch Liebe gibt.“

—  Dietrich von Hildebrand katholischer Philosoph, Theologe und Autor 1889 - 1977

Dietrich von Hildebrand: Die sittlichen Grundlagen der Volksgemeinschaft, Josef Habbel : Regensburg 1946, S. 37.

Isaac Asimov Foto
Malcolm X Foto
Emanuel Schikaneder Foto

„Zur Liebe will ich dich nicht zwingen, doch geb’ ich dir die Freiheit nicht.“

—  Emanuel Schikaneder Schauspieler, Sänger, Regisseur, Dichter und Theaterdirektor 1751 - 1812

Die Zauberflöte / Sarastro

James Baldwin Foto
Pierre Joseph Proudhon Foto

„Freiheit ist Gleichheit, weil es Freiheit nur im gesellschaftlichen Zustande gibt, und es ohne Gleichheit keine Gesellschaft gibt.“

—  Pierre Joseph Proudhon französischer Ökonom und Soziologe 1809 - 1865

Qu'est-ce que la propriété?, Chapitre IV
Original franz.: "La liberté est égalité, parce que la liberté n’existe que dans l’état social, et que hors de l’égalité il n’y a pas de société."
Was heißt Eigentum? (Qu’est ce que la propriété?, 1840)

Paulo Coelho Foto
Abraham Lincoln Foto
Emily Dickinson Foto
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister, // Und das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Das Sonett http://gutenberg.spiegel.de/goethe/sonette/sonett01.htm
Andere Werke

Malcolm X Foto
Else Lasker-Schüler Foto

„Daß ich nur von mir spreche, geschieht aus übergroßer Gerechtigkeit, aus Gewissenhaftigkeit, nicht nur aus Selbstschätzung. Nämlich, weil ich mich nur kenne und von mir Auskunft geben kann.“

—  Else Lasker-Schüler deutsche Lyrikerin 1869 - 1945

Brief an Martin Buber, 1914. Aus: Briefe. Hrsg. von Margarete Kupper. München: Kösel, 1969. S. 118

Ähnliche Themen