„Askese ist die Kleinigkeit eines Enthusiasten mit seiner Macht, ein pueriler Zusammenhalt mit seiner Selbstsucht oder seiner Eitelkeit, wenn es keinen ausreichend großen Gegenstand gibt, um das Erste einzusetzen oder das Letzte zu überwinden.“

Florence Nightingale Foto
Florence Nightingale23
britische Krankenpflegerin und Erfinderin des Kriegslazaret… 1820 - 1910
Werbung

Ähnliche Zitate

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Vor allen Dingen, eine Kleinigkeit als eine Kleinigkeit ansehen!“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
I, 6 / Marinelli. S. 27

Oscar Wilde Foto
Werbung
Jacques Lacan Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Jean Jacques Rousseau Foto

„Die Vergröberung macht Gegenstände nicht hassenswert, sondern nur lächerlich.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778
Brief an Jean Baptiste le Rond d'Alembert

Anton Tschechow Foto

„Eine Kleinigkeit, einverstanden, aber an solchen Kleinigkeiten geht die Welt zugrunde.“

—  Anton Tschechow russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker 1860 - 1904
Briefe, 17. Oktober 1889

Dolly Parton Foto

„Für uns beide ist es die erste Ehe. Und die letzte.“

—  Dolly Parton US-amerikanische Country-Sängerin und Schauspielerin 1946

Konrad Lorenz Foto

„Die Naturwissenschaft kann nicht nur, sondern muß schlechterdings alles, was es in der Welt gibt, zum Gegenstand ihrer Forschung machen.“

—  Konrad Lorenz österreichischer Biologe (Verhaltensforscher) und Nobelpreisträger für Medizin 1903 - 1989
Der Abbau des Menschlichen. München 1983, S. 99

Jean Jacques Rousseau Foto
Citát „Die erste wahre Liebe ist immer die letzte.“
Andrzej Majewski Foto

„Die erste wahre Liebe ist immer die letzte.“

—  Andrzej Majewski polnischer Aphoristiker, Schriftsteller, Publizist, Feuilletonist 1966

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das erste und letzte, was vom Genie gefordert wird, ist Wahrheitsliebe.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Maximen und Reflexionen, VII, Nr. 1

Jean Jacques Rousseau Foto

„Es gibt eine gewisse Eintracht der Seelen, die sich sogleich beim ersten Anblick bemerkbar macht.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778
Julie oder Die neue Héloïse / Saint-Preux

Thomas Mann Foto
Joseph Joubert Foto

„Die Vollendung setzt sich aus Kleinigkeiten zusammen.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824
Gedanken, Versuche und Maximen

Baruch Spinoza Foto

„Die Tugend des freien Menschen zeigt sich ebenso groß im Vermeiden wie im Überwinden von Gefahren.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677
Ethik, Buch IV, "Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte", Lehrsatz 69 Original lat.: "Hominis liberi virtus æque magna cernitur in declinandis quam in superandis periculis."

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“