„Wörter können töten, das wissen wir nur zu genau. Aber Wörter können auch, obwohl nur begrenzt, manchmal heilen“

—  Amos Oz

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juli 2019. Geschichte
Amos Oz Foto
Amos Oz3
israelischer Schriftsteller und Mitbegründer der israelisch… 1939 - 2018

Ähnliche Zitate

Emily Dickinson Foto
Franz Müntefering Foto

„Wenn man genau sein will, ist es am besten, man sagt kein überflüssiges Wort.“

—  Franz Müntefering deutscher Politiker (SPD), MdL, MdB 1940

Stern Nr. 1/2009 vom 23. Dezember 2008, S. 121
Interview im Stern Nr. 1/2009 vom 23. Dezember 2008

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Francis Bacon Foto

„Heilen Sie die Krankheit und töten Sie den Patienten.“

—  Francis Bacon englischer Philosoph, Staatsmann und Naturwissenschaftler 1561 - 1626

Diogenes von Sinope Foto

„Tote heilen und Greise ermahnen ist dasselbe.“

—  Diogenes von Sinope griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes -404 - -322 v.Chr

Cornelia Funke Foto

„Ich weiß genau, was ich schreiben muss, damit die Worte mächtig werden, damit sie schmecken und riechen.“

—  Cornelia Funke deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin 1958

Spiegel Nr. 50/2008 vom 8. Dezember 2008, S. 185, spiegel.de http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,595093,00.html
"Mein gefühltes Alter ist zehn". Interview mit Katja Thimm und Susanne Weingarten. DER SPIEGEL 50/2008

Chuck Palahniuk Foto
Anaïs Nin Foto
Citát „Manchmal bin ich so geistreich, dass ich nicht ein einziges Wort von dem verstehe, was ich sage.“
Oscar Wilde Foto

„Manchmal bin ich so geistreich, dass ich nicht ein einziges Wort von dem verstehe, was ich sage.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Die bedeutende Rakete / die Rakete
Original engl.: "I am so clever that sometimes I don't understand a single word of what I am saying."
Die bedeutende Rakete - The Remarkable Rocket

Citát „Phantasie/Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt […]“
Albert Einstein Foto

„Phantasie/Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt […]“

—  Albert Einstein theoretischer Physiker 1879 - 1955

Original engl.: "Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited […].") - "What Life Means to Einstein", The Saturday Evening Post, 26. Oktober 1929, zitiert nach :en:Albert Einstein#Viereck interview (1929
Weitere
Variante: Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

„Das, was wirklich ist, kann man mit Wörtern ohnehin immer nur annähernd beschreiben; ein Wort ist eben nie genau die Sache selber.“

—  Hans Bemmann österreichischer Schriftsteller 1922 - 2003

Erwins Badezimmer. Die Gefährlichkeit der Sprache.

Khalil Gibran Foto
Martin Buber Foto

„Alles, was man über das Leben wissen muss, lässt sich in drei Worten zusammenfassen. Es geht weiter.“

—  Kurt Tepperwein deutscher Autor und Unternehmer 1932

Krise als Chance, S. 120, mvg Verlag, 5. erweiterte Auflage, ISBN 3-478-08789-9

René Descartes Foto
Emily Dickinson Foto
Emily Dickinson Foto
Cormac McCarthy Foto

Ähnliche Themen