„Vergebung ist der einzige Weg, um den irreversiblen Fluss der Geschichte umzukehren.“

Hannah Arendt Foto
Hannah Arendt16
US-amerikanische Politologin und Philosophin deutscher He... 1906 - 1975
Werbung

Ähnliche Zitate

Oscar Wilde Foto

„Die einzige Pflicht, die wir der Geschichte gegenüber haben, ist, sie umzuschreiben.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Kritiker als Künstler, Szene 1 / Gilbert

 Adam Foto
Werbung
William Shakespeare Foto

„Es ist mehr Würde in großmüthiger Vergebung als in Rache.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
5. Akt, 1. Szene / Prospero - (Deutsche Übersetzung nach Schlegel)

Giovannino Guareschi Foto

„Es war ein kalter Wintertag, und der Nebel, der aus dem großen Fluß stieg, breitete seinen Schleier auch über diese Geschichte, die kaum dass sie fertig war, schon uralt erschien.“

—  Giovannino Guareschi italienischer Journalist, Karikaturist und Schriftsteller 1908 - 1968
Genosse Don Camillo, 1963, Schlusssatz, zitiert nach der Ullstein-Ausgabe, Frankfurt am Main und Berlin 1994, S. 205

Werbung
Albert Schweitzer Foto

„Die großen Flüsse brauchen die kleinen Wasser.“

—  Albert Schweitzer elsässischer Arzt, Theologe, Musiker und Philosoph 1875 - 1965

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ach, und in demselben Flusse schwimmst du nicht ein zweites Mal.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Dauer im Wechsel, nach Heraklit

Werbung
Oscar Wilde Foto

„Dafür gab es keine Sühne; aber wenn Vergebung unmöglich war, war doch Vergessen möglich.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 16

Desmond Tutu Foto
Robert Musil Foto

„Der Zug der Zeit ist ein Zug, der seine Schienen vor sich her rollt. Der Fluß der Zeit ist ein Fluß, der seine Ufer mitführt.“

—  Robert Musil Österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker 1880 - 1942
Der Mann ohne Eigenschaften I: Erstes und Zweites Buch. Mit einem ausführlichen Kommentar von Karl Corino

Oscar Niemeyer Foto

„Von den Kurven der Frauen, aber auch von den Bergen und Flüssen meines Landes beziehe ich meine Inspiration.“

—  Oscar Niemeyer brasilianischer Architekt 1907 - 2012
SPIEGEL-Interview, 11. März 2002, spiegel. de, zitiert in Perlentaucher. de

Werbung
Fernando Pessoa Foto

„Zwischen Schlaf und Traum, // Zwischen mir und was in mir ist // Und was ich vermute zu sein, // Fließt ein unendlicher Fluss.“

—  Fernando Pessoa portugiesischer Dichter und Schriftsteller 1888 - 1935
aus Entre o sono e sonho …, Übersetzung: Nino Barbieri

Marshall B. Rosenberg Foto

„Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem Geben von Herzen beruht.“

—  Marshall B. Rosenberg US-amerikanischer Psychologe, Entwickler des Konzepts der "Gewaltfreien Kommunikation" 1934 - 2015
Gewaltfreie Kommunikation, S. 15. Paderborn, 2009, ISBN 978-3-87387-454-1. Übersetzer: Ingrid Holler

Werbung
Eugen Drewermann Foto
Folgend