„Was IST ist wichtiger als was sein SOLLTE. Es gibt zu viele Menschen, die “das, was ist” aus einer Perspektive des “was sein sollte” sehen … Umstände? Zur Hölle mit den Umständen. Ich erschaffe Möglichkeiten.“

—  Bruce Lee

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 9. April 2019. Geschichte
Bruce Lee Foto
Bruce Lee12
sino-amerikanischer Schauspieler, Kampfkünstler und Kampfku… 1940 - 1973

Ähnliche Zitate

Klaus Wowereit Foto

„Unter Umständen ja, aber diese Umstände sind noch nicht da.“

—  Klaus Wowereit Ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin (2001 - 2014) 1954

in einem RBB Interview auf die Frage, ob sich die SPD eine große Koalition ohne Gerhard Schröder vorstellen könne, faz.net http://www.faz.net/s/Rub192E771724394C43A3088F746A7E2CD0/Doc~E96B7755874364D21B11BA9F5D90F4E36~ATpl~Ecommon~Sspezial.html, 20. September 2005

Norbert Elias Foto

„Die ‚Umstände‘, die sich ändern, sind nichts, was gleichsam von ‚außen‘ an den Menschen herankommt; die ‚Umstände‘, die sich ändern, sind die Beziehungen zwischen den Menschen selbst. Der Mensch ist ein außerordentlich modellierbares und variables Wesen […].“

—  Norbert Elias, buch Über den Prozeß der Zivilisation

Über den Prozeß der Zivilisation: Wandlungen der Gesellschaft. Entwurf zu einer Theorie der Zivilisation, Bd. 2, Neuauflage mit Einleitung, Bern / München: Francke, 1969. S. 377.

„Wenn man die Umstände für sich hat, so hat man nicht seinesgleichen.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 227

Oscar Wilde Foto

„Jetzt verdrängt die Maschine den Menschen. Unter den richtigen Umständen wird sie ihm dienen.“

—  Oscar Wilde, buch Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Original engl.: "At present machinery competes against man. Under proper conditions machinery will serve man."
Die Seele des Menschen im Sozialismus - The Soul of Man Under Socialism

Deepak Chopra Foto
Joseph Murphy Foto

„Wer die Umstände für sich hat, dem ist niemand gewachsen.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 229/230

Seneca d.J. Foto

„Glückliche Umstände machen die Herzen übermütig.“

—  Seneca d.J., Agamemno

Agamemnon
Agamemnon, Medea, Phaedra, Briefe

Gotthold Ephraim Lessing Foto
Nicholas Sparks Foto
Kurt Cobain Foto
Hans Pleschinski Foto

„Allgemein machte die Witterung - unter Umständen - schachmatt.“

—  Hans Pleschinski deutscher Schriftsteller 1956

Nach Ägyppten. Zürich: Haffmans. 1984. ISBN 3251000438, S. 7 books.google https://books.google.de/books?id=Vi9KAAAAYAAJ&q=Allgemein, erster Satz des Romans, vgl. auch Verbot der Nüchternheit. Kleines Brevier für ein besseres Leben. S. 209 books.google https://books.google.de/books?id=Wbjhh3OrMnAC&pg=PA209

Peter Rosegger Foto

„Unter […] Umständen ist es für manches Kind am besten, wenn es - gar nicht »erzogen« wird.“

—  Peter Rosegger österreichischer Dichter 1843 - 1918

Heimgärtners Tagebuch. Aus: Gesammelte Werke, Band 33. Leipzig: Staackmann, 1916. S. 363. ALO http://www.literature.at/webinterface/library/ALO-BOOK_V01?objid=653&zoom=3&ocr=&page=363&gobtn=Go%21

Oscar Wilde Foto

„Umstände sollten niemals Grundsätze verändern.“

—  Oscar Wilde, Ein idealer Gatte

Ein idealer Gatte, 1. Akt / Lady Chiltern
Original engl.: "Circumstances should never alter principles!"
Das Bildnis des Dorian Gray - The Picture of Dorian Gray

Max Scheler Foto

„Es genügt unter Umständen eine einzige Handlung oder ein einziger Mensch, damit wir in ihm das Wesen dieser Werte erfassen können.“

—  Max Scheler deutscher Philosoph und Soziologe 1874 - 1928

Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik, 1913/1916, zitiert nach: Max Scheler, Der Wert, in: Ethik, Lehr- und Lesebuch, Hg. Robert Spaemann, Walter Schweidler, Klett-Cotta, Dritte Auflage, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-608-94445-7, S.137,

Arthur Schopenhauer Foto

„Sind einem gegebenen Menschen, unter gegebenen Umständen, zwei Handlungen möglich, oder nur Eine? - Antwort aller Tiefdenkenden: Nur Eine.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860

Freiheit des Willens, Der Wille vor dem Bewußtseyn anderer Dinge
Die beiden Grundprobleme der Ethik, Freiheit des Willens

Frank Elstner Foto
Milan Kundera Foto
Citát „Ja, ich würde es wieder tun, wenn die Kriegslage und die Umstände genau dieselben wären.“
Paul Tibbets Foto

„Ja, ich würde es wieder tun, wenn die Kriegslage und die Umstände genau dieselben wären.“

—  Paul Tibbets US-amerikanischer Pilot und Soldat 1915 - 2007

zitiert von der Sächsischen Zeitung vom 3./4. November 2007, S. 27. sz-online http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=1651811
Zugeschrieben

Ähnliche Themen