„Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.“

—  Jesus von Nazareth, Johannes 11,25 Luther
Jesus von Nazareth Foto
Jesus von Nazareth46
Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Werbung

Ähnliche Zitate

Max Liebermann Foto

„Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.“

—  Max Liebermann 1847 - 1935
beim Betrachten eines Fackelzugs zu Adolf Hitlers Machtübernahme; zitiert nach Bernd Küster: Max Liebermann – ein Malerleben. Hamburg: Ellert & Richter 1988, S. 216.

Samuel Johnson Foto

„Wenn jemand Londons überdrüssig ist, ist er des Lebens überdrüssig; denn in London hat man alles, was das Leben bieten kann.“

—  Samuel Johnson englischer Gelehrter, Schriftsteller, Dichter, Kritiker und Lexikograf 1709 - 1784
"The Life of Samuel Johnson, LL. D." von James Boswell, Eintrag vom 20. September 1777. London: Hutchinson & Co., 1791. Band 2, S. 160 Google Books

Werbung
Fritz Leiber Foto

„Der verschlingener des Lebens’—‘The Devourer“

—  Fritz Leiber US-amerikanischer Autor 1910 - 1992
The Second Haunts & Horrors MEGAPACK®: 20 Tales by Modern and Classic Authors

Garri Kimowitsch Kasparow Foto

„Ernährungsberater verschönern das Leben nicht.“

—  Garri Kimowitsch Kasparow russischer Schachweltmeister armenischer Herkunft 1963
Neon, 03/2008

Hippokrates von Kós Foto
Stefan Hölscher Foto
Benjamin Lebert Foto

„Vom Leben muß man saufen.“

—  Benjamin Lebert deutscher Schriftsteller 1982
Crazy

W. C. Handy Foto
Werbung
Arnold Zweig Foto

„Das Leben lebt vom Leben“

—  Arnold Zweig deutscher Schriftsteller und Politiker, MdV 1887 - 1968
Die Zeit ist reif. Aufbau-Verlag 1967, S. 406

Arthur Schopenhauer Foto
Massimo Vignelli Foto

„Das Leben eines Designers ist ein Leben gegen Hässlichkeit.“

—  Massimo Vignelli italienischer Grafikdesigner, Industriedesigner und Architekt 1931 - 2014

Werbung
Anne Frank Foto

„Ich will noch fortleben nach meinem Tode.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945
Tagebucheintrag, 4. April 1944. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 214. Übersetzer: Anneliese Schütz

Wilhelm Busch Foto

„Wer leben will, der muss was tun.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Unbeliebtes Wunder, Band 4, S. 396ff.

Kurt Tucholský Foto

„Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
"Schnipsel", in: "Die Weltbühne", 15. September 1931, S. 140

Oscar Wilde Foto

„Im heutigen Leben bedeutet Spielraum alles.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Lady Windermeres Fächer, 2. Akt / Mrs. Erlynne

Folgend