„Ich hab' mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat.“

— Ödön von Horváth, "Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wär ich nämlich nicht mehr da." - "Er hat mir überhaupt nichts gesagt." - "Er hat mich überraschen wollen." Geschichten aus dem Wiener Wald
Themen
gott, maler
Ödön von Horváth Foto
Ödön von Horváth6
österreichischer Schriftsteller 1901 - 1938
Werbung

Ähnliche Zitate

María Sabina Foto

„Ich sprach zu Gott, mit dem ich mich jedes Mal mehr vertraut und dem ich mich jedesmal näher fühlte. Ich empfand, daß alles, was mich umgab, Gott war.“

— María Sabina mexikanische Schamanin 1894 - 2015
S. 46 in Alvaro Estrada, "Maria Sabina - Botin der heiligen Pilze", (c) Trikont, München, 1980, ISBN 3881670610, ISBN-13: 978-3881670616; (c) mexikanische Ausgabe: siglo veintiuno editores, 1977

Reinhard Marx Foto

„Wir sind keine Wurstfabrik, die ein neues Label druckt, Marketingunternehmen bestellt und sagt, jetzt wollen wir mal wieder.“

— Reinhard Marx deutscher Geistlicher, Erzbischof von München und Freising, Kardinal 1953
über die römisch-katholische Kirche, DER SPIEGEL 21/2006, "Wir sind keine Wurstfabrik

Werbung
Peter Struck Foto

„Die kann mich mal.“

— Peter Struck deutscher Politiker, MdB 1943 - 2012
zur Forderung der CDU, sich für seine scharfe Kritik an Hessens Ministerpräsident Koch zu entschuldigen, reuters. de, 11. Januar 2008

Andrea Nahles Foto

„Ich hab ja gar nichts dagegen, mal Bundeskanzlerin zu werden.“

— Andrea Nahles deutsche Politikerin (SPD) 1970
Stern Nr. 24/2008 vom 5. Juni 2008, S. 34

Joan Crawford Foto

„Verdammt noch mal! Wagen Sie es sich ja nicht, Gott zu fragen, mir zu helfen.“

— Joan Crawford US-amerikanische Filmschauspielerin 1904 - 1977
Letzte Worte, zu ihrer Haushälterin, die laut zu beten begann, 10. Mai 1977

Rainer Maria Rilke Foto

„Wenn der Computer wirklich alles kann, dann kann er mich mal. Kreuzweise.“

— Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938
Treffende Pointen zu Geld und Geist

Adolf Ogi Foto

„Ich würde mal sagen, ich bin nicht der Intelligenteste, vielleicht auch nicht der Dümmste.“

— Adolf Ogi Schweizer Politiker (SVP) 1942
In einem Interview mit dem Online-Portal der Schweizer Kommunikationswirtschaft

Werbung
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Käme er, man würde ihn zum zweiten Mal kreuzigen.“

— Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
über einen zweiten Erlöser zu Johann Peter Eckermann, 12. März 1828

Christopher Moore Foto
Giorgio Baffo Foto
Werbung
Sigmar Gabriel Foto

„Wenn wir jeden, der bei uns mal Blödsinn erzählt oder uns Probleme macht, ausschließen, dann wird's auf die Dauer einsam.“

— Sigmar Gabriel deutscher Politiker 1959
nach dem Beschluss der Landesschiedskommission der NRW-SPD, Wolfgang Clement aus der Partei auszuschließen, SPIEGEL 31. Juli 2008

 Horaz Foto

„Malern und Dichtern war es stets erlaubt zu wagen, was immer beliebt.“

—  Horaz römischer Dichter -65 - -8 v.Chr
Ars poetica, 9-10

Nächster