„Ich möchte keine Frau sein, sonst würde ich immer an meinen Busen spielen.“

—  Lothar Matthäus, Zeiglers wunderbare Bundesliga - die 90er Jahre. Video. WDR.
Lothar Matthäus Foto
Lothar Matthäus2
ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer 1961
Werbung

Ähnliche Zitate

„Die Deutschen hören erst auf zu kämpfen, wenn sie nach dem Spiel im Bus sitzen.“

—  Rein van Duijnhoven niederländischer Fußballtorhüter 1967
über die Fußballnationalmannschaft, kicker, 34/2004

Steven Erikson Foto
Werbung
Sepp Herberger Foto

„Das nächste Spiel ist immer das schwerste.“

—  Sepp Herberger deutscher Fußballspieler 1897 - 1977

Robert Schumann Foto

„Spiele aber immer, als hörte dir ein Meister zu.“

—  Robert Schumann deutscher Komponist der Romantik 1810 - 1856
Musikalische Haus- und Lebensregeln

William Shakespeare Foto

„Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
2. Akt, 7. Szene / Iaques

Oscar Wilde Foto

„Man sollte immer ehrlich spielen, wenn man die Trümpfe in der Hand hat.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Ein idealer Gatte, 1. Akt / Mrs. Cheveley

Esther Vilar Foto

„Die emanzipierte Frau ist genauso dumm wie die anderen, möchte aber nicht für dumm gehalten werden.“

—  Esther Vilar argentinisch-deutsche Schriftstellerin 1935
Der dressierte Mann, Dtv, 12. Auflage, 2007, ISBN 978-3-423-34134-7, S. 109

Robert Mitchum Foto
Werbung
Frank Wedekind Foto
Heinrich Heine Foto

„An deinen Busen sink ich hin, // Und glaube, dass ich selig bin.“

—  Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856
Buch der Lieder, Lyrisches Intermezzo XIII

Christopher Moore Foto
Margaret Thatcher Foto
Werbung
Boris Becker Foto
Charlotte Roche Foto

„Ich habe keine Ahnung, wo gutes Benehmen für Frauen aufhört und wo böses Benehmen anfängt. Ich möchte nur, dass Frauen die Wahl haben.“

—  Charlotte Roche britische Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Autorin in Deutschland 1978
Interview in DER SPIEGEL 9/2008, spiegel. de, 25. Februar 2008

Richard Avedon Foto
Charles Bukowski Foto