„Außer dem Staat kann keiner mehr helfen. Das ist eine interessante Erfahrung.“

—  Angela Merkel, auf der CDU Parteikonferenz, 31. Januar 2009 (Spiegel Online 31.01.2009: "Merkel billigt Teilverstaatlichung schwächelnder Banken") spiegel. de
Angela Merkel Foto
Angela Merkel39
deutsche Bundeskanzlerin 1954
Werbung

Ähnliche Zitate

Ernst Jünger Foto

„Was helfen die besten Gewehre, wenn kein Wild mehr erscheint.“

—  Ernst Jünger deutscher Schriftsteller und Publizist 1895 - 1998

Henryk M. Broder Foto

„Der Staat kann seine Bürger nicht mehr schützen.“

—  Henryk M. Broder deutschsprachiger Journalist und Schriftsteller 1946

Werbung
Dennis Hayes Foto
Robert Mitchum Foto
Alexis De Tocqueville Foto

„So genügt es dem Staat nicht, alle Geschäfte an sich zu ziehen, er gelangt auch mehr und mehr dazu, sie alle unkontrolliert und ohne Rechtsmittel selbst zu entscheiden.“

—  Alexis De Tocqueville französischer Publizist und Politiker 1805 - 1859
Über die die Demokratie in Amerika, Bd. 2, Über die Demokratie in Amerika, Bd. 2, S. 197, (Fischer TB, 1956)

 Tacitus Foto

„Je verdorbener der Staat, desto mehr Gesetze hat er.“

—  Tacitus römischer Historiker und Senator 58 - 120
Annalen III, 27 Original lat.: "Corruptissima re publica plurimae leges."

Ulrike Meinhof Foto
 Rihanna Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Herbert Wehner Foto
Rolf Hochhuth Foto

„Nur der Dumme lernt aus Erfahrung, der Kluge aus der Erfahrung der anderen!“

—  Rolf Hochhuth deutscher Dramatiker 1931
Alan Turing. Erzählung, Rowohlt, Reinbek 1987 "Daß der Emigrant Dr. jur. Schramm aus Frankfurt, zweimal Theaterdirektor in Basel, mir einst sagte: «Sie werden sehen, die Schweizer machen alles nicht nur gut, sondern besser- ja perfekt. Nur machen sie es niemals zuerst», erinnerte mich an Bismarcks lustige Maxime: «Nur der Dumme lernt aus Erfahrung; der Kluge aus der Erfahrung der anderen.»" - Schwarze Segel. Essays und Gedichte. Reinbek rororo 1986. Seite 23

Hans Söllner Foto
Aldous Huxley Foto
Karl Marx Foto

„Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Sozietät.“

—  Karl Marx deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883
Deutsch-Französische Jahrbücher (1844), Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung (1844), Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung. MEW 1, S. 378 http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_378.htm#S378, 1844

 Laotse Foto

„Je mehr scharfe Waffen im Volk, umso wirrer der Staat.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604
Kapitel 57

Gerhard Schröder Foto

„Wir werden Leistungen des Staates kürzen, Eigenverantwortung fördern und mehr Eigenleistung von jedem Einzelen abfordern müssen.“

—  Gerhard Schröder Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1944
Regierungserklärung am 14. März 2003, Plenarprotokoll 15/32 dip21.bundestag.de http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/15/15032.pdf, S. 2479 (D)

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“