„Aber so wenig als im Leben des Einzelnen ist es für das Leben der Menschheit wünschenswert, die Zukunft zu wissen.“

Weltgeschichtliche Betrachtungen

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Jacob Burckhardt Foto
Jacob Burckhardt22
Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt auf Kunstgeschic… 1818 - 1897

Ähnliche Zitate

Arthur Schnitzler Foto

„In den Beziehungen zwischen Menschen gibt es so wenig einen Stillstand wie im Leben des Einzelnen.“

—  Arthur Schnitzler österreichischer Erzähler und Dramatiker 1862 - 1931

Buch der Sprüche und Bedenken
Buch der Sprüche und Bedenken

Albert Einstein Foto
Rihanna Foto

„Die Menschheit will nicht mehr Leben, aber der Mensch will es.“

—  Friedrich Sieburg deutscher Literaturkritiker 1893 - 1964

Die Lust am Untergang, 1954

Alexander von Villers Foto

„Einzeln bin ich geboren, einzeln will ich leben und werde auch einzeln sterben. Darunter mein' ich nicht allein sein. Aber nicht Mengegefühl will ich pflegen.“

—  Alexander von Villers österreichischer Schriftsteller und Diplomat 1812 - 1880

Briefe eines Unbekannten, Erster Band, Zweite Auflage, Druck und Verlag von Carl Gerold's Sohn, Wien 1887, Im Wiesenhause, 26. Dezember 1878, S. 293,

Chuck Palahniuk Foto
Woody Allen Foto

„Was muss nicht die eine Hälfte der Menschheit leiden, damit die andere in Wollust leben kann!“

—  Johann Kaspar Riesbeck deutscher Jurist, Schriftsteller, Schauspieler und Illuminat 1754 - 1786

Zürcher Zeitung, 22. August 1781, zitiert nach Urs Hafner: Subversion im Satz. Die turbulenten Anfänge der „Neuen Zürcher Zeitung“ (1780–1798), Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich 2015, ISBN 978-3-03810-093-5, S. 153.

Alvin Toffler Foto
Giuseppe Mazzini Foto

„Wenn Sie bereit sind, für die Menschheit zu sterben, ist das Leben Ihres Landes unsterblich.“

—  Giuseppe Mazzini italienischer Jurist, Demokrat und Freiheitskämpfer im Rahmen des Risorgimento 1805 - 1872

Arturo Pérez-Reverte Foto
Bertrand Russell Foto
Erich Maria Remarque Foto

„Unser Wissen vom Leben beschränkt sich auf den Tod.“

—  Erich Maria Remarque, buch Im Westen nichts Neues

All Quiet on the Western Front

Johann Georg Hamann Foto

„Denken Sie weniger und leben Sie mehr.“

—  Johann Georg Hamann deutscher Philosoph und Schriftsteller 1730 - 1788

An Herder nach Riga, Königsberg, 18. Mai 1765. Zitiert nach: Johann Georg Hamann's Schriften und Briefe, Zweiter Theil, Hrsg. Moritz Petri, Verlag Carl Meyer, Hannover 1872, S. 328, MDZ https://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11018137_00338.html

Leo Tolstoi Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Nisargadatta Maharaj Foto
Hermann von Pückler-Muskau Foto

„Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit.“

—  Hermann von Pückler-Muskau deutscher Standesherr, Gartengestalter, Schriftsteller und Dandy 1785 - 1871

Pücklers letzter Tagebucheintrag, Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau (Hrsg.): L&H Verlag Hamburg 2006. ISBN 3-928119-99-0,

Milan Kundera Foto

Ähnliche Themen