„Wir beide, wir haben Humor. Sie in der Praxis, ich in der Theorie.“

über sich und seine Frau, DER SPIEGEL 13/2006, 27. März 2006

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Edmund Stoiber Foto
Edmund Stoiber10
deutscher Politiker (CSU), MdB, MdL, bayerischer Ministerpr… 1941

Ähnliche Zitate

Louis Pasteur Foto

„Theorie ist die Mutter der Praxis.“

—  Louis Pasteur französischer Chemiker und Mikrobiologe 1822 - 1895

Original franz.: "[Nous n'oblierons point que] la théorie est mère de la pratique [; que sans elle la pratique n'est que la routine donnée par l'habitude; est que la théorie seule fait surgir et développe l'esprit d'invention.]" – Pasteur Vallery-Radot (Hrsg.): Œuvres de Pasteur. Band 7: Mélanges scientifiques et littéraires. Masson, Paris 1939, S. 131. http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k62034215/f147.image.r=%C5%92uvres+de+pasteur.langDE

Hermann Hesse Foto
Josef Stalin Foto

„Natürlich wird die Theorie gegenstandslos, wenn sie nicht mit der revolutionären Praxis verknüpft wird, genauso wie die Praxis blind wird, wenn sie ihren Weg nicht durch die revolutionäre Theorie beleuchtet.“

—  Josef Stalin sowjetischer Politiker 1879 - 1953

Über die Grundlagen des Leninismus: III Die Theorie. marxists.org https://www.marxists.org/deutsch/referenz/stalin/1924/grundlagen/kap3.htm

Karl Marx Foto
Rafik Schami Foto
Tom Clancy Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Frank Wedekind Foto

„Humor ist ein Luxusgefühl.“

—  Frank Wedekind deutscher Schriftsteller und Schauspieler 1864 - 1918

Brief an Hans Richard Weinhöppel, Mitte 1903
Briefe

Karl Marx Foto

„Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.“

—  Sigismund Von Radecki deutscher Schriftsteller und Übersetzer 1891 - 1970

Als ob das immer so weiterginge ... Freiburg: Herder 1964, S. 113.

Otto Julius Bierbaum Foto

„Verloren ist, wer den Humor verlor.“

—  Otto Julius Bierbaum deutscher Autor und Schriftsteller 1865 - 1910

Glück auf die Reise! Aus: Der neubestellte Irrgarten der Liebe. Leipzig: Insel. 1906. Seite 427

Peter Hille Foto

„Der Humor ist der Modelleur der Welt.“

—  Peter Hille deutscher Schriftsteller 1854 - 1904

Ecce poeta! In: Gestalten und Aphorismen, Gesammelte Werke, Zweiter Band, Schuster & Loeffler, Berlin und Leipzig 1904, S. 117,

Aleister Crowley Foto

„Eine Unze deiner Praxis wiegt eine Tonne meines Lehrens auf.“

—  Aleister Crowley britischer Okkultist, Schriftsteller und Bergsteiger 1875 - 1947

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Humor ist ein Kind von Traurigkeit.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Weit Verbreitetes kurzgefasst, 7. Februar 2003
Weit Verbreitetes kurzgefasst

Alfred North Whitehead Foto

„Der Humor ist der Regenschirm der Weisen.“

—  Alfred North Whitehead britischer Philosoph und Mathematiker 1861 - 1947

Arthur Schnitzler Foto

„Ein ernster Mensch sein und keinen Humor haben, das ist zweierlei.“

—  Arthur Schnitzler österreichischer Erzähler und Dramatiker 1862 - 1931

Zurückgelegte Sprüche
Zurückgelegte Sprüche

Dieter Salomon Foto

„Diesen Landtag erträgt man nur mit viel Humor oder im Suff.“

—  Dieter Salomon deutscher Politiker, MdL 1960

über den Landtag von Baden-Württemberg, Interview, taz, 11. Dezember 2004, taz.de http://www.taz.de/pt/2004/12/11/a0125.1/text.ges,1

Søren Kierkegaard Foto

„Aber Humor ist auch die Freude, welche die Welt überwunden hat.“

—  Søren Kierkegaard dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller 1813 - 1855

Zitiert bei Peter L. Berger, p. 189 books.google https://books.google.de/books?id=qOjmBQAAQBAJ&pg=PA189&dq=freude
"Men Humoren er ogsaa den Glæde, der har seiret over Verden." - 1837 / 672 U.D. Papirer, Band 2, Gyldendal 1910, p. 240 books.google https://books.google.de/books?id=5PLjrEWC14wC&q=Men+Humoren+er+ogsaa+den+Gl%C3%A6de
Tagebücher 1834–1855

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Humor haben nicht selten Menschen, die eigentlich nichts zu lachen haben.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Worthülsenfrüchte, 1. Februar 2002
Worthülsenfrüchte

Ludwig Börne Foto

„Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Denkrede auf Jean Paul. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 1, S. 796 http://www.zeno.org/Literatur/M/B%C3%B6rne,+Ludwig/Schriften/Aufs%C3%A4tze+und+Erz%C3%A4hlungen/Denkrede+auf+Jean+Paul

Ähnliche Themen