„Ich glaube, dass ein Christ auch politisch sein muss, wenngleich nicht parteipolitisch.“

—  Desmond Tutu, Interview in "DER SPIEGEL", Ausgabe 43/1984
Desmond Tutu Foto
Desmond Tutu11
südafrikanischer Bischof und Friedensnobelpreisträger 1931
Werbung

Ähnliche Zitate

Leo Tolstoi Foto
Ernst Bloch Foto

„Nur ein Atheist kann ein guter Christ sein, nur ein guter Christ kann ein Atheist sein.“

—  Ernst Bloch deutscher marxistischer Philosoph 1885 - 1977
Atheismus im Christentum

Werbung
Joseph Addison Foto

„Sieh, wie friedlich ein Christ sterben kann.“

—  Joseph Addison englischer Dichter, Politiker und Journalist 1672 - 1719
Letzte Worte zu seinem Stiefsohn Thomas Tickell, dem späteren Lord Warwick

Carlos Ruiz Zafón Foto
Louise Hay Foto

„Es ist wahr, wenn Sie glauben, dass es wahr ist.“

—  Louise Hay US-amerikanische Sachbuchautorin 1926 - 2017

Werbung
Carlos Ruiz Zafón Foto
Gerhard Schröder Foto
Irenäus von Lyon Foto
Werbung
Karlheinz Deschner Foto

„Die guten Christen sind am gefährlichsten – man verwechselt sie mit dem Christentum.“

—  Karlheinz Deschner deutscher Schriftsteller und Religionskritiker 1924 - 2014
Bissige Aphorismen, Rowohlt 1994, ISBN 3-499-22061-X, S. 32

William Peter Blatty Foto

„Oh, Christ!“

—  William Peter Blatty US-amerikanischer Autor und Regisseur 1928
The Exorcist

Karlheinz Deschner Foto

„Ich denke, also bin ich kein Christ.“

—  Karlheinz Deschner deutscher Schriftsteller und Religionskritiker 1924 - 2014
Bissige Aphorismen, Rowohlt 1994, ISBN 3-499-22061-X, S. 35

Oliver Kahn Foto

„Ich glaube nicht, dass ich den Zuschauern viel Spaß vermittelt habe.“

—  Oliver Kahn ehemaliger deutscher Fussballspieler 1969
Resumee seiner Zeit als aktiver Fußballspieler, Süddeutsche Zeitung Magazin Nr, 19/2008 vom 9. Mai 2008, S.9

Werbung
Heinrich Heine Foto

„An deinen Busen sink ich hin, // Und glaube, dass ich selig bin.“

—  Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856
Buch der Lieder, Lyrisches Intermezzo XIII

Gustave Flaubert Foto

„Ich glaube, dass die Menschheit nur ein Ziel hat: das Leid.“

—  Gustave Flaubert französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 - 1880
Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken

Werbung
 Abraham Foto
Michel De Montaigne Foto
Folgend