„Ein Dichter kann alles überleben außer einen Druckfehler.“

—  Oscar Wilde, "The Children of the Poets", Pall Mall Gazette, 14. Oktober 1886
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde293
irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Werbung

Ähnliche Zitate

Oscar Wilde Foto

„Heutzutage kann man alles überleben - außer den Tod, und alles verlieren - außer den guten Ruf.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Eine Frau ohne Bedeutung, 1. Akt / Lord Illingworth

Andrew Grove Foto

„Nur die Paranoiden überleben.“

—  Andrew Grove US-amerikanischer Industrieller, Firmengründer von Intel 1936 - 2016
Buchtitel. München, 1997, ISBN 3593357836, übersetzt von Ulrich Lorenz

Werbung
Erwin Rommel Foto

„Kein Plan wird den Kontakt mit dem Feind überleben.“

—  Erwin Rommel deutscher Generalfeldmarschall während des Nationalsozialismus 1891 - 1944

Leon de Winter Foto

„Wie kann man überleben, wenn man sich an Regeln hält, die der Feind nicht akzeptiert?“

—  Leon de Winter niederländischer Schriftsteller und Filmemacher 1954
spiegel. de, 1. August 2005

Margaret Thatcher Foto
Ernst Jünger Foto
Douglas Adams Foto
Werbung
Simon Wiesenthal Foto

„Überleben ist ein Privileg, das verpflichtet. Ich habe mich immer wieder gefragt, was ich für die tun kann, die nicht überlebt haben.“

—  Simon Wiesenthal österreichischer Publizist, Schriftsteller und Leiter des jüdischen Dokumentationszentrums Wien 1908 - 2005
Lebenserinnerungen, Ullstein 1988, S. 429

Albert Einstein Foto
Anne Frank Foto
Bertrand Russell Foto
Werbung
Citát „Alle Dichter sind verrückt.“
Robert Burton Foto

„Alle Dichter sind verrückt.“

—  Robert Burton englischer Schriftsteller und anglikanischer Geistlicher und Gelehrter 1577 - 1640
The Anatomy of Melancholy, 1621, Democritus Junior to the Reader

Arthur Schnitzler Foto
Thomas Bernhard Foto
Heinrich Von Kleist Foto

„Wenn wir von den Dichtern verlangen wollen, dass sie so idealisch sein sollen wie ihre Helden, wird es noch Dichter geben?“

—  Heinrich Von Kleist Deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist 1777 - 1811
Briefe (an Adolphine von Werdeck, November 1801)