„Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.“

Sprüche und Pfeile, 8.
Götzen-Dämmerung

Original

<span id="make-stronger"></span>Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.

Twilight of the Idols (1888)

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 30. August 2021. Geschichte
Themen
macht, stärke
Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Nietzsche373
deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Ähnliche Zitate

Viktor Frankl Foto

„Nietzsche: “Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.“

—  Viktor Frankl, buch … trotzdem Ja zum Leben sagen

Man's Search for Meaning
Variante: Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.

Фридрих Вильгельм Ницше Foto

„Was mich nicht umbringt, macht mich stärker. “

—  Фридрих Вильгельм Ницше deutscher Philosoph und klassischer Philologe (1844-1900) 1844 - 1900

Friedrich Nietzsche Foto
Christopher Hitchens Foto
Friedrich Wilhelm I. (Preußen) Foto
LeBron James Foto

„Ich mag Kritik, sie macht dich stärker.“

—  LeBron James US-amerikanischer Basketballspieler 1984

Anne Frank Foto

„Ein ruhiges Gewissen macht stark.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Didier Cuche Foto
Anne Frank Foto
Carlos Slim Helú Foto
Frank Schätzing Foto
Georg Herwegh Foto

„Mann der Arbeit, aufgewacht! // Und erkenne deine Macht! // Alle Räder stehen still, // Wenn dein starker Arm es will.“

—  Georg Herwegh revolutionärer deutscher Dichter 1817 - 1875

Verse 37-40
Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (1863)

Hermann Hesse Foto

„Manche Menschen glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.“

—  Hermann Hesse deutschsprachiger Schriftsteller 1877 - 1962

Ohne Quellenangabe in Selbsthilfebüchern zu finden.
Fälschlich zugeschrieben

Henry James Foto

„Wenn man stark ist, liebt man stärker.“

—  Henry James US-amerikanischer Schriftsteller 1843 - 1916

Antonio Gala Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41
Aphorismen

Jon Krakauer Foto
Alexander der Große Foto

„Dem Stärksten.“

—  Alexander der Große makedonischer Feldherr und König -356 - -323 v.Chr

Letzte Worte zu seinen Offizieren, die fragten, wem er sein Reich hinterlassen werde, 10. Juni 323 v.Chr.
Original griech.: "κράτιστος."

Alfred Tennyson Foto

„Meine Stärke ist wie die Stärke von zehn, denn mein Herz ist rein.“

—  Alfred Tennyson britischer Dichter 1809 - 1892

Original engl.: "My strength is as the strength of ten, because my heart is pure." - Sir Galahad http://www.lib.rochester.edu/camelot/Galahad.htm (1842)

Phil Jackson Foto

Ähnliche Themen