„Irgendwann ist der Spaß vorbei, und wenn man die Finsternis auf sich zukriechen sieht, hält man sich an allem fest, was hell und glücklich und gut war, als würde das Leben davon abhängen.“

—  Stephen King, Joyland
Stephen King Foto
Stephen King130
US-amerikanischer Schriftsteller 1947
Werbung

Ähnliche Zitate

Errol Flynn Foto

„Ich hatte höllisch viel Spaß und ich habe jeden Augenblick davon genossen.“

—  Errol Flynn australischer Filmschauspieler 1909 - 1959
Letzte Worte, 14. Oktober 1959

Götz George Foto
Werbung
Pablo Neruda Foto
 Jesaja Foto
Otto Von Bismarck Foto

„Kein Band hält so fest wie dieses.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898
Bekenntnis zu seinem Corps am 27. April 1895 in Friedrichsruh, Quelle: Franz Stadtmüller: Geschichte des Corps Hannovera zu Göttingen 1809-1959. S. 119 mwN

Denzel Washington Foto
Jean-François Ducis Foto

„Die große Kunst glücklich zu sein besteht nur darin, gut zu leben.“

—  Jean-François Ducis französischer Dichter und Übersetzer 1733 - 1816
Epîtres à M. Droz

Miley Cyrus Foto

„Im Leben geht es darum, Spaß zu haben.“

—  Miley Cyrus US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 1992

Werbung
Paulo Coelho Foto
Rosa Parks Foto

„Irgendwann muss man einmal »Halt!« sagen [... ], um diesen ständigen Schikanen ein Ende zu bereiten und herauszufinden, auf welche Menschenrechte ich Anspruch hatte.“

—  Rosa Parks US-amerikanische Bürgerrechtlerin 1913 - 2005
über Rassendiskriminierung, 50 Klassiker, Prozesse, Berühmte Rechtsfälle von der Antike bis heute dargestellt von Marie Sagenschneider; Verlag: Gerstenberg Visuell, S. 220 - 225

Baruch Spinoza Foto

„Glücklich sein heißt einen guten Genius haben oder gut sein.“

—  Marc Aurel 121 - 180
Selbstbetrachtungen VII, 17 (nach Übersetzung von Albert Wittstock)

Werbung
Friedrich Dürrenmatt Foto

„Das Risiko, scheitern zu können, macht mir Spaß. Denn so ist ja das Leben.“

—  Piet Klocke deutscher Musiker, Kabarettist, Autor und Schauspieler 1957
spiegel. de

Anne Frank Foto

„Es ist ein Wunder, daß ich all meine Hoffnungen noch nicht aufgegeben habe, denn sie erscheinen absurd und unerfüllbar. Doch ich halte daran fest, trotz allem, weil ich noch stets an das Gute im Menschen glaube.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945
Tagebucheintrag, 15. Juli 1944. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 282. Übersetzer: Anneliese Schütz

 Platón Foto

„Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr
Gastmahl / Sokrates

Folgend