Zitate von Jutta Ditfurth

Jutta Ditfurth Foto

2   0

Jutta Ditfurth

Geburtstag: 1951

Jutta Ditfurth ist eine deutsche Sozialwissenschaftlerin, Politikerin und Aktivistin für Feminismus, Ökosozialismus und Antirassismus. Sie ist Publizistin und Autorin von politisch engagierter Sachliteratur und Belletristik.

Sie war Mitbegründerin der Partei Die Grünen und gehörte dort in den 1980er Jahren als „Radikalökologin“ zusammen mit den Ökosozialisten Rainer Trampert und Thomas Ebermann zu den bekanntesten Vertretern des linken Flügels. Von 1984 bis Ende 1988 war sie eine von drei gleichberechtigten Bundesvorstandssprechern der Partei.

Nach der Wahlniederlage bei der Bundestagswahl 1990 kam es zu einer „realpolitischen Wende“ bei den Grünen. Aus Protest dagegen verließ Ditfurth 1991 ebenso wie viele Angehörige des linken Parteiflügels die Partei. Sie initiierte die Ökologische Linke, aus der 2000 die Kleinpartei ÖkoLinX - Antirassistische Liste hervorging. Von 2001 bis 2008 war sie für die ÖkoLinX Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt am Main; seit 2011 ist sie es erneut.

Bestellen Sie Zitate:


„Ich bin sechsunddreißig, da finde ich zwei Abtreibungen auf ein lustvolles, knapp zwanzigjähriges Geschlechtsleben relativ wenig.“ Cosmopolitan 8/1988

„Alle Parteien machen ihren Wählern was vor, aber es gibt keine Partei, die eine so grandiose Differenz zwischen ihrem Image und ihrer Realität hat.“ mit Bezug auf die Grünen auf Spiegel Online, 20. Februar 2011

Ähnliche Autoren