Zitate von John Dee

John Dee Foto
0   0

John Dee

Geburtstag: 13. Juli 1527
Todesdatum: 1608

Werbung

John Dee war ein englischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph und Mystiker. Unter Königin Maria I. wurde Dee der schwarzen Magie und Zauberei angeklagt. Nach Marias Tod wurde er von der Thronfolgerin Elisabeth I. zum Hofastrologen und königlichen Berater ernannt. 1564 unterrichtete er Elisabeth I. in Astrologie und beriet ihre führenden Minister Francis Walsingham und William Cecil.

In seinem 1564 veröffentlichen Buch Monas Hieroglyphica führte er mithilfe der Mathematik, Kabbala und Alchemie die Schöpfung auf eine Einheit aus Punkt, Linie und Kreis zurück.

Dee widmete sich der judäo-christlichen Magie, Astrologie und hermetischen Philosophie und im Bemühen um Kontaktaufnahme mit Engeln assistierte ihm von 1582 bis 1587 das Medium Edward Kelley. Aus dieser Zusammenarbeit ging die henochische Sprache hervor.

Als berühmter Gelehrter widmete er sich technisch-naturwissenschaftlichen, philosophisch-neuplatonischen und esoterischen Studien und hielt bereits in jungen Jahren Vorlesungen an der Universität Paris. Er war führender Experte in Navigation und hat viele derjenigen Engländer ausgebildet, die Entdeckungsreisen über den Atlantik durchführen sollten. In einer von mehreren Abhandlungen, die Dee in den 1580er Jahren schrieb, um britische Erkundungsexpeditionen nach der Suche der Nordwestpassage anzuregen, prägte er den Ausdruck „Britisches Empire“.

Als Anhänger des Neuplatonismus der Renaissance waren für Dee mathematische Forschungen und Untersuchungen in der hermetischen Magie sowie der Divination nicht unvereinbar, sondern er betrachtete diese Aktivitäten als unterschiedliche Aspekte einer konsistenten Weltanschauung mit der gleichen Aufgabe: der Suche nach einem transzendenten Verständnis der göttlichen Ideen, welche sich hinter der sichtbaren Welt befinden.

Den Gelehrten Frances Yates und Peter French zufolge besaß Dee zu seinen Lebzeiten die größte Bibliothek Englands und eine der größten von Europa.

Ähnliche Autoren

Blaise Pascal Foto
Blaise Pascal27
französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Jun…
Alfred North Whitehead Foto
Alfred North Whitehead6
britischer Philosoph und Mathematiker
Bertrand Russell Foto
Bertrand Russell63
britischer Mathematiker und Philosoph
Thomas Hobbes Foto
Thomas Hobbes10
englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph
Gottlob Frege Foto
Gottlob Frege5
deutscher Mathematiker, Logiker und Philosoph
Thales von Milet Foto
Thales von Milet13
Philosoph, Mathematiker, Astronom
René Descartes Foto
René Descartes61
französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaft…
 Nostradamus Foto
Nostradamus11
französischer Arzt und Seher
 Demokrit Foto
Demokrit15
griechischer Philosoph

Zitate John Dee

„Cut that in Three, which Nature hath made One,
Then strengthen hyt, even by it self alone,
Wherewith then Cutte the poudred Sonne in twayne,
By length of tyme, and heale the woonde againe.“

—  John Dee
Context: Cut that in Three, which Nature hath made One, Then strengthen hyt, even by it self alone, Wherewith then Cutte the poudred Sonne in twayne, By length of tyme, and heale the woonde againe. The self same Sunne twys yet more, ye must wounde, Still with new Knives, of the same kinde, and grounde; Our Monas trewe thus use by natures Law, Both binde and lewse, only with rype and rawe, And ay thanke God who only is our Guyde, All is ynugh, no more then at this Tyde. Testamentum Johannis Dee Philosophi Summi ad Johannem Gwynn (1568)

Werbung

„There is (gentle reader) nothing (the works of God only set apart) which so much beautifies and adorns the soul and mind of man as does knowledge of the good arts and sciences.“

—  John Dee
Context: There is (gentle reader) nothing (the works of God only set apart) which so much beautifies and adorns the soul and mind of man as does knowledge of the good arts and sciences. Many arts there are which beautify the mind of man; but of all none do more garnish and beautify it than those arts which are called mathematical, unto the knowledge of which no man can attain, without perfect knowledge and instruction of the principles, grounds, and Elements of Geometry.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Die heutige Jubiläen
Benoît Mandelbrot Foto
Benoît Mandelbrot3
französisch-US-amerikanischer Mathematiker 1924 - 2010
Peter Cain Foto
Peter Cain
australischer Eiskunstläufer, Q56884382, Q57199189 und Q595… 1958
Wolfgang Borchert Foto
Wolfgang Borchert25
deutscher Schriftsteller 1921 - 1947
Leo Tolstoi Foto
Leo Tolstoi73
russischer Schriftsteller 1828 - 1910
Weitere 63 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Blaise Pascal Foto
Blaise Pascal27
französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Jun…
Alfred North Whitehead Foto
Alfred North Whitehead6
britischer Philosoph und Mathematiker
Bertrand Russell Foto
Bertrand Russell63
britischer Mathematiker und Philosoph
Thomas Hobbes Foto
Thomas Hobbes10
englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph